Branchenlösungen Sicherheitstechnik für Krankenhäuser

 

Elektronische Lösung für Klinikum: Unhandlich war gestern

(Fachartikel aus PROTECTOR 9/2017, S. 26 bis 28) Den Aufwand, die Kosten und die mangelnde Flexibilität seiner mechanischen und mechatronischen Schließanlagen leid, suchte das Isar Klinikum München nach einer elektronischen Zutrittslösung. Diese sollte einheitlich über die gesamte Liegenschaft einsetzbar und vor allem einfach zu administrieren und zu installieren sein. [weiter...]

 

Ascom: Informationslücken in Kliniken schließen

(Produktbericht vom 01.09.2017) Mit dem neuen System Telligence 5.0 vereint Ascom intelligentes Rufsystem für Kliniken mit effizientem Task- und Aufgaben-Management zu einer integrativen End-to-End-Lösung mit Sprachintegration und nahtloser Anbindung an Ascom Unite. [weiter...]

 

Elektronisches Zutrittskontroll- und Schließsystem: Im laufenden Betrieb

(Fachartikel aus PROTECTOR Special Zutrittskontrolle 2017, S. 46 bis 47) Die Fachklinik Bad Bentheim hat sich als eine der führenden Reha-Kliniken Deutschlands etabliert. Seit den neunziger Jahren hat die Klinik zahlreiche Baumaßnahmen im Bereich Umbau und Sanierung umgesetzt. Im Rahmen dieser Bautätigkeiten wurde Mitte 2015 ein übergeordnetes Zutrittskontroll- und Schließsystem ausgeschrieben. [weiter...]

 

Sicherheitsdienstleister in Kritis: Ständiger Dialog

(Fachartikel aus PROTECTOR 6/2017, S. 70 bis 71) Kritische Infrastrukturen (Kritis) wie zum Beispiel Energie, Telekommunikation oder Gesundheit, haben einen erhöhten Sicherheitsbedarf. Betreiber von Kritis benötigen daher oftmals die Unterstützung von externem Sicherheitspersonal. [weiter...]

 

Krankenhaus Heinsberg: Ein Chip für alle Fälle

(Fachartikel aus PROTECTOR 6/2017, S. 36 bis 37) Das Städtische Krankenhaus Heinsberg ist ein Regionalkrankenhaus mit 187 Planbetten in den Fachabteilungen Anästhesie, Chirurgie, Innere Medizin und Palliativmedizin, Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie in der Belegabteilung für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. [weiter...]

 

Inotec: Feuerlöscher ins rechte Licht rücken

(Produktbericht vom 15.05.2017) Die neue kombinierte Sicherheits- und Sicherheitszeichenleuchte SNP 2004.1 von Inotec eignet sich zur Kennzeichnung und Beleuchtung von Brandbekämpfungseinrichtungen, Erste-Hilfe-Stellen und anderen hervorzuhebenden Orten. [weiter...]

 

Vivotek: Abgerundete Dome-Kameras verfügbar

(Produktbericht vom 11.05.2017) Vivotek bringt zwei neue Suizidsichere Dome-Netzwerkkameras für die Anbringung in Ecken heraus. Die Kameras für die Anbringung in Ecken sind speziell für Hochsicherheitsbereiche entwickelt worden, wie Gefängnisse, Arrestzellen, Stationen in der Psychiatrie, Nervenheilanstalten und Vollzugsanstalten. [weiter...]

 

Antibakterielle Türgriffe: Keine Chance für Bakterien

(Fachartikel aus PROTECTOR 4/2017, S. 52) Dass Krankheitserreger zum Großteil über die Hände übertragen werden, ist bekannt. Aus diesem Grund sollten sämtliche Gegenstände, die täglich mit vielen Menschen in Berührung kommen, antibakterielle Fähigkeiten aufweisen. [weiter...]

 

Deister Electronic: RFID bringt Effizienz in Pflegewirtschaft

(Produktbericht vom 25.04.2017) Ausgereifte und zukunftsfähige RFID-Technik für den Pflegebereich zeigt Deister Electronic auf der Messe Altenpflege 2017 vom 25. bis 27. April 2017 in Nürnberg. Im Fokus des Auftritts auf der renommierten Messe der Pflegewirtschaft stehen Systemlösungen für den gesamten Gesundheits- und Pflegesektor. [weiter...]

 

Videomanagement im Krankenhaus: Zentrale Notfallplanung

(Fachartikel aus PROTECTOR 4/2017, S. 30 bis 31) Das Universitätskrankenhaus Norfolk and Norwich (NNUH) führt jährlich nahezu eine Million ambulante und stationäre Untersuchungen und Behandlungen durch. Bei der Modernisierung der Videosicherheitsanlage entschied sich die Krankenhausleitung für eine Neugestaltung des Kontrollraums, eine Umstellung von analoger auf digitale Technologie und ein aktuelles Videomanagementsystem. [weiter...]