Branchenlösungen Wirtschaftsschutz für Bahnhöfe und Flughäfen

 

Netzwerke für kritische Infrastrukturen: Lebensadern bestmöglich schützen

(Fachartikel aus PROTECTOR 6/2018, S. 43) Spätestens seit dem globalen Hackerangriff mit der Schadsoftware „WannaCry“ im Mai 2017 steht fest: Verfügbarkeit und Integrität von Daten in Organisationen, Firmen und Behörden müssen mit einem Höchstmaß an Sicherheit geschützt werden. Dafür sind maßgeschneiderte Lösungen notwendig. [weiter...]

 

Resilienz in Transportinfrastrukturen: Die Krise frühzeitig erkennen

(Fachartikel aus PROTECTOR 5/2018, S. 68 bis 69) Die Sicherheitsvorkehrungen an Bahnhöfen oder Flughäfen werden kritisch diskutiert und hinterfragt. Dies gilt bei Bahnhöfen umso mehr, als sie ein offenes System darstellen und keinen strengen Zugangskontrollen unterliegen. [weiter...]

 

Cebit 2018: Accu:rate zeigt Software für Personenstromsimulation

(Produktbericht vom 16.05.2018) Accu:rate stellt auf der Cebit 2018 die Software für Personenstromsimulation „crowd:it“ vor. Mit dem smarten Agenten lässt sich vorab testen, ob beispielsweise ein Bahnhof funktioniert. [weiter...]

 

IT-Schutz für Kritische Infrastrukturen: Die Gesellschaft muss aufrüsten

(Fachartikel aus PROTECTOR 10/2017, S. 45) Durch Angriffe auf die Datennetze von Energie- und Wasserwerken, Krankenhäusern und Transportunternehmen kann unsere digitalisierte Gesellschaft erheblich in Gefahr geraten. Moderne Cyberattacken lassen sich jedoch mit Sicherheitsupdates und herkömmlicher Virenschutzsoftware nicht mehr abwehren. Kritische Infrastrukturen brauchen wirksame IT-Sicherheitslösungen, die sie zuverlässig schützen. [weiter...]

 

Sicherheitsdienstleister in Kritis: Ständiger Dialog

(Fachartikel aus PROTECTOR 6/2017, S. 70 bis 71) Kritische Infrastrukturen (Kritis) wie zum Beispiel Energie, Telekommunikation oder Gesundheit, haben einen erhöhten Sicherheitsbedarf. Betreiber von Kritis benötigen daher oftmals die Unterstützung von externem Sicherheitspersonal. [weiter...]

 

Sicherheitsdienstleister in Kritis: Volle Power

(Fachartikel aus PROTECTOR 6/2017, S. 72) Die Herausforderungen an Energieversorger steigen. Wenn Aufgaben wie Sicherheit, Reinigung und Personal-Service an kompetente Partner delegiert werden können, verschafft das zusätzliche Leistung für die Konzentration auf das Kerngeschäft. [weiter...]

 

Videoüberwachung mit Hanwha: 400 IP-Kameras für Russlands größten Flughafen

(Fachartikel vom 11.01.2017) Der Sicherheitsbereich des internationalen Moskauer Flughafen Domodedovo wurde mit einer neuen IP-Videoüberwachungsanlage ausgestattet. Über 400 IP-Videoüberwachungskameras von Hanwha Techwin wurden zur Überwachung der Aktivitäten des Sicherheitsbereiches an Russlands größtem Flughafen installiert. [weiter...]

 

Deutsche Bahn: Bodycams gegen Angriffe auf Sicherheitskräfte

(News vom 02.01.2017) Keine Angriffe, weniger Pöbeleien und zuverlässiges Beweismaterial: Die Deutsche Bahn zieht eine positive Zwischenbilanz zum Einsatz von Körperkameras bei ihren Sicherheitskräften in Bahnhöfen. [weiter...]

 

Kötter: Pilotprojekt am Flughafen Köln/Bonn

(News vom 23.11.2016) Am Flughafen Köln/Bonn brechen neue Zeiten für Passagiere und Sicherheitskräfte an. Dort wird in wenigen Tagen die innovative Sicherheitskontrollfläche „Easy Security“ in den Probetrieb genommen, an deren Entwicklung Kötter Aviation Security mitgewirkt hat. [weiter...]

 

Amoklauf und Terroranschläge: Herausforderungen für den Einzelhandel

(Fachartikel aus PROTECTOR 10/2016, S. 40 bis 41) Zwei große europäische Flughäfen haben Terroristen in diesem Jahr bereits angegriffen. Gefährdet sind zunehmend auch Einkaufszentren. Betreiber sind gut beraten, zu handeln. [weiter...]