Branchenlösungen Wirtschaftsschutz für Transport und Verkehr

 

IT-Risiko der Woche: Smart Cities als Herausforderung

(Fachartikel vom 27.08.2018) Bringen Smart Cities wirklich nur Vorteile für Nachhaltigkeit und die Vereinfachung des Alltags mit sich? Oder bedeuten die veränderten Verknüpfungen der gesamten Gesellschaft eher eine Katastrophe der Cyber-Sicherheit? Fakt ist: Intelligente Systeme führen zu einer zunehmenden IT-Verwundbarkeit und schaffen Hackern neue Möglichkeiten. [weiter...]

 

Netzwerke für kritische Infrastrukturen: Lebensadern bestmöglich schützen

(Fachartikel aus PROTECTOR 6/2018, S. 43) Spätestens seit dem globalen Hackerangriff mit der Schadsoftware „WannaCry“ im Mai 2017 steht fest: Verfügbarkeit und Integrität von Daten in Organisationen, Firmen und Behörden müssen mit einem Höchstmaß an Sicherheit geschützt werden. Dafür sind maßgeschneiderte Lösungen notwendig. [weiter...]

 

Fahrzeug- und Maschinendiebstahl: Diebe abschrecken

(Fachartikel aus PROTECTOR 3/2018, S. 68 bis 69) Beim Thema Diebstahl denken viele Menschen zunächst an Wohnungseinbrüche oder die Entwendung eines Autos. Doch es geht auch eine Nummer größer: Der Diebstahl von Lkw und deren Ladung sowie von Baumaschinen ist ein ernstzunehmendes Problem für Unternehmen. Wie können Mensch und Maschine effektiv vor Vandalismus und Diebstahl geschützt werden? [weiter...]

 

IT-Schutz für Kritische Infrastrukturen: Die Gesellschaft muss aufrüsten

(Fachartikel aus PROTECTOR 10/2017, S. 45) Durch Angriffe auf die Datennetze von Energie- und Wasserwerken, Krankenhäusern und Transportunternehmen kann unsere digitalisierte Gesellschaft erheblich in Gefahr geraten. Moderne Cyberattacken lassen sich jedoch mit Sicherheitsupdates und herkömmlicher Virenschutzsoftware nicht mehr abwehren. Kritische Infrastrukturen brauchen wirksame IT-Sicherheitslösungen, die sie zuverlässig schützen. [weiter...]

 

Sicherheitsdienstleister in Kritis: Volle Power

(Fachartikel aus PROTECTOR 6/2017, S. 72) Die Herausforderungen an Energieversorger steigen. Wenn Aufgaben wie Sicherheit, Reinigung und Personal-Service an kompetente Partner delegiert werden können, verschafft das zusätzliche Leistung für die Konzentration auf das Kerngeschäft. [weiter...]

 

Umfrage: Was erwartet die Sicherheitsbranche?

(News vom 04.10.2016) Seit über einem Jahr bietet PROTECTOR & WIK in Kooperation mit der Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) regelmäßig ein Branchenbarometer, das die geschäftliche Stimmung im Markt für Sicherheitstechnik wiedergibt. Alle Branchenplayer sind ab sofort wieder eingeladen, sich daran zu beteiligen. Hier geht’s direkt zu Umfrage: www.wieselhuber.de/branchenbarometer [weiter...]

 

Teletrust: Nachbesserungsbedarf bei „Kritis-Verordnung“

(News vom 24.02.2016) Das Bundesministerium des Innern hat den Referenten-Entwurf einer „Verordnung zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen nach dem BSI-Gesetz“ veröffentlicht und Verbände zur Kommentierung aufgerufen. Die Fachgremien des Bundesverbandes IT-Sicherheit e.V. (Teletrust) äußern grundsätzliche Zustimmung, sehen aber Nachbesserungsbedarf. [weiter...]

 

Intel Security: Kritische Infrastrukturen im Fokus

(Fachartikel vom 29.07.2015) In einer Intel Security-Studie sprachen sich 86 Prozent aller IT-Verantwortlichen aus Organisationen mit kritischer Infrastruktur für eine bessere öffentlich-private Kooperation aus. 59 Prozent berichteten, dass Cyberattacken bei ihnen bereits zu physischen Schäden geführt haben. [weiter...]

 

Europäische Sicherheitspolitik: Dominoeffekt befürchtet

(Fachartikel aus PROTECTOR 6/2015, S. 26 bis 28) Die zu den kritischen Infrastrukturen zählenden Sektoren sind von elementarer Bedeutung für das Funktionieren einer modernen Gesellschaft. Um mögliche Schwachstellen in den oftmals wechselseitigen Abhängigkeiten zu finden, sind länderübergreifende Simulationen heute ein wichtiges Mittel. [weiter...]

 

Kötter: Schutz kritischer Infrastrukturen

(News vom 12.05.2015) Forciert durch die Debatte um Spionageangriffe auf deutsche Unternehmen sowie erfolgreiche Hackerangriffe unter anderem auf den französischen Sender TV5 Monde rücken die Themenfelder Informationsschutz und Sicherheit für kritische Infrastrukturen aktuell gleich doppelt in den Fokus. [weiter...]