• Forschungsprojekt zur Drohnenabwehr
  • Sicherheitskonzepte bei Großveranstaltungen
  • Präventionsmethoden bei der Personalauswahl
Bild: Fraunhofer IOSB

Flinker Assistent

Im März 2017 startete das auf drei Jahre angelegte Projekt „ArGUS“. Ziel des Projektes im Rahmen des Sicherheitsforschungsprogramms ist es, dem Missbrauch von Drohnen zu begegnen. Von welchen Gefahren man ausgeht und welche Lösungen man anstrebt, wollte PROTECTOR & WIK von Dr. Gunther Grasemann, wissenschaftlicher Koordinator am Fraunhofer IOSB, wissen. [weiter...]

Bild: ZDF

Mit Sicherheit dabei

Der Anschlag in Manchester nach einem Konzert hat die Frage nach der Sicherheit von Events und Großveranstaltungen neu entfacht. Veranstalter, Betreiber und Sicherheitsbehörden sind gezwungen, ihre Sicherheitskonzepte immer wieder auf den Prüfstand zu stellen, zu überdenken und gegebenenfalls anzupassen. [weiter...]

Bild: Signum Consulting

Gegen die Gefahr von innen

Sicherheitsverantwortliche sind in Zeiten von Terrorgefahr und Hackerangriffen mehr gefordert denn je. Welches Risiko jedoch von den eigenen Mitarbeitern ausgehen kann, wird in Deutschland erheblich unterschätzt. Dabei existieren verschiedene Instrumente bei der Prävention wie zum Beispiel Pre-Employment Screening. [weiter...]

News

Weitere News aus dem Themenbereich Wirtschaftsschutz ...

Sicherheitskonzepte

(Beitrag vom 03.07.2017) Betriebsunfälle kommen trotz hoher Sicherheitsstandards vor. Meist handelt es sich zum Glück um kleinere Ereignisse. Leider geschehen aber auch dramatische Situationen, in denen Menschen schwer verletzt oder sogar getötet werden und hohe Sachschäden entstehen. Dann ist Krisenmanagement gefragt. [weiter...]

(Beitrag vom 15.05.2017) Nach Beurteilung der letzten Anschläge in Europa gab Innenminister Wolfgang Sobotka eine Überarbeitung der bestehenden Sicherheitskonzepte in Auftrag. Auch wenn es derzeit keinen Hinweis auf eine konkrete Gefahr gäbe, wolle man im Ernstfall nichts dem Zufall überlassen, sagte Sobotka. [weiter...]

(Beitrag vom 27.03.2017) Wie soll ein Unternehmer einem Gesetzgeber begegnen, der immer neue Straftatbestände erfindet, um tatsächliche oder vermeintliche Defizite zu bekämpfen? Aktuell etabliert sich bei Gerichten das Verständnis, Unternehmen haben eine angemessene Compliance- Organisation zu unterhalten. [weiter...]

(Beitrag vom 28.02.2017) Schadensereignisse, die Unternehmen umfassend betreffen, können deren Existenz mitunter in Frage stellen. Während überregional aufgestellte Unternehmen den Totalverlust eines Standorts noch verkraften, stehen Klein- und Mittelständler (KMU) mit einem einzigen Standort bestenfalls kurz vor dem Abgrund [weiter...]

(Beitrag vom 08.12.2016) Nexus stellt mit Nexus Personal Mobile eine neue Lösung vor, mit der Unternehmen ihren Mitarbeitern, Kunden und Partnern den reibungslosen Zugriff auf digitale Ressourcen ermöglichen können. Die neue App nutzt PKI-Technologie und bringt die Zwei-Faktor-Authentifizierung auf das Smartphone. [weiter...]

Weitere Artikel zu Sicherheitskonzepten ...

Risk Managment

(Beitrag vom 12.08.2017) Die zweite Auflage der Fachkonferenz und Ausstellung Protekt in Leipzig hätte aktueller nicht aufgestellt sein können. Mitten zwischen zwei großangelegten und global wirksamen Hackerattacken setzte die Messe für den Schutz kritischer Infrastrukturen auf Aufklärung über Angriffsszenarien, Lösungsmodelle und Prävention. [weiter...]

(Beitrag vom 28.02.2017) Schadensereignisse, die Unternehmen umfassend betreffen, können deren Existenz mitunter in Frage stellen. Während überregional aufgestellte Unternehmen den Totalverlust eines Standorts noch verkraften, stehen Klein- und Mittelständler (KMU) mit einem einzigen Standort bestenfalls kurz vor dem Abgrund [weiter...]

(Beitrag vom 05.10.2016) Genetec präsentiert mit Mission Control eine Lösung für das intelligente Management von physischen Sicherheitsvorfällen. Das Decision Support System (DSS) unterstützt das Sicherheitspersonal durch neue Funktionen für situationsbezogene Intelligenz, Systemvisualisierung und das gestützte Management von Vorfällen. [weiter...]

(Beitrag vom 29.08.2016) Der ASW Bundesverband und seine Fach- und Regionalverbände präsentieren sich dieses Jahr in Halle 7 am Stand 7L12. Dort werden die Verbände für alle Fragen rund um das Thema Wirtschaftsschutz zur Verfügung stehen. [weiter...]

(Beitrag vom 25.08.2016) Seit dem 1974 erfolgten Startschuss für die weltgrößte Sicherheitsmesse „Security“ ist Kötter Security, größtes Familienunternehmen der Branche, kontinuierlich auf dem alle zwei Jahre stattfindenden Branchentreff präsent und hat durch Innovationsstärke stetig Maßstäbe gesetzt. [weiter...]

Weitere Artikel zu Risk Management ...

Branchenlösungen

(Beitrag vom 21.08.2017) Hanwha Techwin und Veracity entwickeln und vermarkten das Speichersystem Coldstore Trinity. Es ist speziell ausgelegt für Banken, Casinos, Tankstellen und Umgebungen, die ein skalierbares Aufzeichnungssystem mit geringen Gesamtbetriebskosten erfordern. [weiter...]

(Beitrag vom 16.08.2017) Der Erstliga-Club Norwich City setzt für die Koordinierung großer Menschenmengen auf das VMS Latitude von Flir. So kann der NCFC bei Bedarf tausende Kameras zur Überwachung der Stadionumgebung steuern. [weiter...]

(Beitrag vom 12.08.2017) Die zweite Auflage der Fachkonferenz und Ausstellung Protekt in Leipzig hätte aktueller nicht aufgestellt sein können. Mitten zwischen zwei großangelegten und global wirksamen Hackerattacken setzte die Messe für den Schutz kritischer Infrastrukturen auf Aufklärung über Angriffsszenarien, Lösungsmodelle und Prävention. [weiter...]

(Beitrag vom 07.08.2017) Betafence hat die mobile Anti-Terror-Barriere Terrablock XL vorgestellt. Die Fahrzeugsperre besteht aus einzelnen Modulen, die sich kompakt lagern und vor Ort leicht aufbauen und mit Ballast füllen lassen. [weiter...]

(Beitrag vom 25.07.2017) Viele Unternehmen vertrauen bei der Zutrittskontrolle auf Systeme, die seit Jahrzehnten nicht aktualisiert wurden. Im Gegensatz dazu haben Cyberkriminelle und Wirtschaftsspione ihre Angriffsmethoden rasant weiterentwickelt. Um auch zukünftig den Schutz vor unberechtigtem Zutritt zu gewährleisten, sollte daher über moderne Alternativen nachgedacht werden. [weiter...]

Weitere Branchenlösungen ...

Wirtschaftskriminalität

(Beitrag vom 29.08.2016) Der ASW Bundesverband und seine Fach- und Regionalverbände präsentieren sich dieses Jahr in Halle 7 am Stand 7L12. Dort werden die Verbände für alle Fragen rund um das Thema Wirtschaftsschutz zur Verfügung stehen. [weiter...]

(Beitrag vom 22.08.2016) Die Unival Group GmbH entwickelt und integriert Schutzkonzepte und Produkte für Regierungsorganisationen und Unternehmen mit Fokus auf komplexen Überwachungslösungen. Multi-Level-Security ist die Integration von verschiedenen Sicherheitsprodukten zu einem Gesamtkonzept, welches zur Gefahrenerkennung und Abwehr notwendig ist. [weiter...]

(Beitrag vom 16.08.2016) Das auf Wirtschaftsschutz spezialisierte Beratungsunternehmen Sius Consulting stellt auf der Security Essen 2016 eine Reihe innovativer E-Learning-Trainings für die sicherheitsthematische Sensibilisierung von Mitarbeitern im Unternehmen vor. [weiter...]

(Beitrag vom 05.04.2016) Zum 10. Jubiläum wird sich die Sicherheitstagung des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) und des ASW Bundesverbandes dem Thema „Neue Gefahren für Informationssicherheit und Informationshoheit“ widmen. [weiter...]

(Beitrag vom 05.04.2016) Wirtschaftliches Handeln beeinflusst in starkem Maße viele der globalen Entwicklungen. Diese wiederum wirken in vielfältiger Weise auf die Wirtschaft zurück – manche als Herausforderung, manche aber auch als konkrete Bedrohung für die Wirtschaft, auch für heimische Unternehmen am Standort Deutschland. In einem Positionspapier hat der ASW Bundesverband die Zukunftsperspektiven für den Wirtschaftsschutz in Deutschland zusammengefasst. [weiter...]

Weitere Artikel zu Wirtschaftskriminalität ...

Versicherungen

(Beitrag vom 28.10.2014) Der Ausbruch des Ebola-Virus in Westafrika fordert seit einigen Monaten zahlreiche Menschenleben. Um kurzfristig Abhilfe schaffen zu können, werden freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht. Doch wie sieht es mit dem Versicherungsschutz der Helfer aus? [weiter...]

(Beitrag vom 24.02.2014) Per Gesetz sind Unternehmen dazu verpflichtet, bestimmte Dokumente revisionssicher abzulegen und für eine bestimmte Frist aufzubewahren. Hierfür müssen die Akten physisch geschützt werden - vor Diebstahl oder Zerstörung, aber auch vor dem Zugriff durch Unberechtigte. [weiter...]

(Beitrag vom 14.02.2014) Es wäre nicht schlecht, wenn man als Unternehmer bereits bei der Standortplanung wüsste, ob eine neue Niederlassung vielleicht in einer gefährdeten Region steht. Für wen sich das Analysetool ZÜRS Geo eignet, wollte PROTECTOR von Simon Goeden-Eicken, VdS Schadenverhütung GmbH, wissen. [weiter...]

(Beitrag vom 11.11.2013) Die Absicherung von Terrorrisiken wird für Unternehmen teuer. Damit rechnet der Versicherungsmakler Aon Risk Solutions. Grund: Die US-Regierung will ihre finanzielle Unterstützung zur Absicherung von Terrorrisiken (Tria) streichen. [weiter...]

(Beitrag vom 14.10.2013) Notebooks, Digitalkameras, Handys – immer mehr Geräte des alltäglichen Gebrauchs beziehen ihre Energie über leistungsstarke Lithium-Ionen-Akkus. Eine aktuelle Studie belegt allerdings: Ohne Schutzmaßnahmen können Lagerstätten in wenigen Minuten in Flammen stehen. [weiter...]

Weitere Artikel zu Versicherungen ...

Öffentliche Sicherheit

(Beitrag vom 12.08.2017) Die zweite Auflage der Fachkonferenz und Ausstellung Protekt in Leipzig hätte aktueller nicht aufgestellt sein können. Mitten zwischen zwei großangelegten und global wirksamen Hackerattacken setzte die Messe für den Schutz kritischer Infrastrukturen auf Aufklärung über Angriffsszenarien, Lösungsmodelle und Prävention. [weiter...]

(Beitrag vom 02.06.2017) Neue Gefährdungslagen erfordern bei kritischen Infrastrukturen besondere Sicherheitsvorkehrungen. Die Protekt als Konferenz und Fachausstellung für den Schutz kritischer Infrastrukturen widmetm sich deshalb am 21. und 22. Juni 2017 diesen Aspekten. [weiter...]

(Beitrag vom 22.05.2017) Dem immer wichtiger werdenden Thema Qualitätssicherung (QM) wird CKS Systeme mit einem neuen QM-Modul gerecht, das Rettungseinsätze nach präzise definierten Kriterien analysiert und dokumentiert. [weiter...]

(Beitrag vom 15.05.2017) Nach Beurteilung der letzten Anschläge in Europa gab Innenminister Wolfgang Sobotka eine Überarbeitung der bestehenden Sicherheitskonzepte in Auftrag. Auch wenn es derzeit keinen Hinweis auf eine konkrete Gefahr gäbe, wolle man im Ernstfall nichts dem Zufall überlassen, sagte Sobotka. [weiter...]

(Beitrag vom 27.04.2017) Zivile Drohnen erfreuen sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Es gibt sie nahezu für alle möglichen Zwecke: Als reines Spielzeug für den Innenbereich bis zur professionellen Version mit unterschiedlicher Kamerabestückung für den Außeneinsatz. [weiter...]

Weitere Artikel zu öffentlicher Sicherheit ...

Weitere Themen

(Beitrag vom 27.03.2017) Ein effizientes Flottenmanagement versetzt mobilitätsintensive Unternehmen wie Sicherheitsdienstleister in die Lage, günstig zu kalkulieren und Services zu optimieren. [weiter...]

(Beitrag vom 28.02.2017) Schadensereignisse, die Unternehmen umfassend betreffen, können deren Existenz mitunter in Frage stellen. Während überregional aufgestellte Unternehmen den Totalverlust eines Standorts noch verkraften, stehen Klein- und Mittelständler (KMU) mit einem einzigen Standort bestenfalls kurz vor dem Abgrund [weiter...]

(Beitrag vom 24.02.2017) Die HSM GmbH präsentiert vom 20. bis 24.März in Hannover auf der Messe Cebit Produkte und Neuheiten rund um das Thema Datenschutz. Im Mittelpunkt auf dem HSM-Messestand stehen Akten- und Festplattenvernichter. [weiter...]

(Beitrag vom 16.02.2017) Sequenzfunktionalisierung heißt das Schlüsselwort für den Fälschungsschutz von hochwertigen Textilprodukten über gängige Modemarken hinaus. Ein am Institut für Textil- und Verfahrenstechnik (ITV) in Denkendorf entwickeltes Verfahren verleiht Garnen einen unverwechselbaren „Fingerabdruck“ und weist sie als Markenfabrikate aus. [weiter...]

(Beitrag vom 24.11.2016) Langfristige Geschäftsbeziehungen zu den Kunden sind für ein mittelständisches Sicherheitsunternehmen eine wichtige Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg und das Bestehen auf dem Markt. In einem gegenseitigen Geben und Nehmen können auf beiden Seiten Prozesse optimiert werden. [weiter...]

Weitere Artikel zu Wirtschaftsschutz ...