Bayerischer Sicherheitstag von BDSW und BVSW: Sicherheit in der Zukunft

(Fachartikel vom 12.07.2018) Beim 7. Bayerischen Sicherheitstag von BDSW und BVSW in München standen die großen Fragen der Sicherheitswelt auf der Agenda: Wie entwickelt sich die Branche? Was sind die rechtlichen Rahmenbedingungen? Wo liegen die Sicherheitsrisiken von morgen? Und warum sehen wir Donald Trump nie lachen? [weiter...]

 

Fake News: Gesundes Misstrauen

(Fachartikel aus PROTECTOR 6/2018, S. 73) Falschnachrichten werden bewusst in die Welt gesetzt, um anderen zu schaden. Mit dem sozialen Netz und mit der ungeheuren Welle an Fake News greift daher eine ganz neue Form krisenhafter Themen um sich. [weiter...]

 

Netzwerke für kritische Infrastrukturen: Lebensadern bestmöglich schützen

(Fachartikel aus PROTECTOR 6/2018, S. 43) Spätestens seit dem globalen Hackerangriff mit der Schadsoftware „WannaCry“ im Mai 2017 steht fest: Verfügbarkeit und Integrität von Daten in Organisationen, Firmen und Behörden müssen mit einem Höchstmaß an Sicherheit geschützt werden. Dafür sind maßgeschneiderte Lösungen notwendig. [weiter...]

 

PKS 2017: Signal für mehr oder weniger Unternehmenssicherheit?

(Fachartikel aus PROTECTOR 6/2018, S. 68 bis 69) Der Bundesinnenminister hat zusammen mit dem Vorsitzenden der Innenministerkonferenz im Mai die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2017 für Deutschland veröffentlicht. Was bedeuten die aktuellen Zahlen für die Unternehmenssicherheit? [weiter...]

 

Einsatz intelligenter Videosysteme im öffentlichen Raum: Schneller reagieren

(Fachartikel aus PROTECTOR 6/2018, S. 16 bis 18) Die Stadt Mannheim zeigt gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Mannheim, wie intelligente Videoüberwachung als ein Baustein einer umfassenden Sicherheitsstrategie wirkungsvoll eingesetzt werden kann. Die Technik soll nicht nur mehr Sicherheit bringen, sondern auch Personaeinsatz reduzieren und Effizienz erhöhen. [weiter...]

 

Resilienz in Transportinfrastrukturen: Die Krise frühzeitig erkennen

(Fachartikel aus PROTECTOR 5/2018, S. 68 bis 69) Die Sicherheitsvorkehrungen an Bahnhöfen oder Flughäfen werden kritisch diskutiert und hinterfragt. Dies gilt bei Bahnhöfen umso mehr, als sie ein offenes System darstellen und keinen strengen Zugangskontrollen unterliegen. [weiter...]

 

Vollmergruppe: Leitstelle nach VdS 3138 zertifiziert

(News vom 30.05.2018) Die nach dem neuesten Stand der Technik aufwendig modernisierte Notruf- und Service-Leitstelle (NSL) der Vollmergruppe Dienstleistung ist im Mai von der VdS Schadenverhütung GmbH nach der VdS-Richtlinie 3138 zertifiziert worden. [weiter...]

 

Videoüberwachung in öffentlichen Bereichen: Sicherheit mit Augenmaß

(Fachartikel aus PROTECTOR 5/2018, S. 30 bis 31) Die Videoüberwachung öffentlicher Bereiche findet heute wachsende Zustimmung. Erhalten lässt sich diese Akzeptanz jedoch nur, wenn auch bei der technischen Umsetzung präzise vorgegangen wird. Die damit einhergehenden Herausforderungen werden leicht unterschätzt – und die nötige Projekterfahrung bringen aktuell auch nur wenige Anbieter mit. [weiter...]

 

Cebit 2018: Accu:rate zeigt Software für Personenstromsimulation

(Produktbericht vom 16.05.2018) Accu:rate stellt auf der Cebit 2018 die Software für Personenstromsimulation „crowd:it“ vor. Mit dem smarten Agenten lässt sich vorab testen, ob beispielsweise ein Bahnhof funktioniert. [weiter...]

 

Transparenzregister: Der Zweck heiligt den Aufwand

(Fachartikel aus PROTECTOR 4/2018, S. 68 bis 69) Seit einem Vierteljahr gibt es das Transparenzregister zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorfinanzierung. Viele Unternehmen sind nicht informiert, ob die damit zusammenhängenden Pflichten für sie relevant sind. Solche Fragen geben Anlass, ein paar Fakten zum Transparenzregister zusammenzutragen. [weiter...]