Sicherheit in Fußballstadien: Adleraugen im weiten Rund

(Fachartikel aus PROTECTOR 7-8/2018, S. 24 bis 26) Der Fußball begeistert nicht nur Menschen weltweit, er stellt auch die Sicherheitsbehörden und Veranstalter vor Herausforderungen. Das Thema Sicherheit steht hier an erster Stelle, denn immer wieder kommt es in Stadien zum verbotenen Einsatz von Pyrotechnik oder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Die Überprüfung bisheriger Konzepte und der Einsatz neuer Technologien im Bereich der Videoüberwachung scheinen daher eine logische Konsequenz. [weiter...]

 

IT-Risiko der Woche: Staatliche Cyberattacken auf Unternehmen

(Fachartikel vom 10.09.2018) Das Risiko, dass Unternehmen in das Visier staatlicher Akteure gelangen, um wiederum auf diesem Wege staatlichen Einrichtungen zu schaden, nimmt zu. Dabei wissen Unternehmen meist nicht, wann ein staatlich unterstützter Cyberangriff erfolgt, woher dieser stammt, wer dahinter steckt oder warum sie überhaupt Ziel geworden sind. [weiter...]

 

Krisenmanagement: Gefahren international managen

(Fachartikel aus PROTECTOR 7-8/2018, S. 64 bis 65) Internationalisierung und Expansion bieten für Unternehmen aller Branchen riesige Chancen. Gleichzeitig sehen sich international agierende Unternehmen in Risikomärkten mit vielfältigen Gefahren konfrontiert. Externe Partner mit einem breiten Leistungsportfolio im Risiko- und Krisenmanagement weltweit, können bei der Gefahrenabwehr optimal unterstützen. [weiter...]

 

Security 2018Vomatec: Zentrales Management für die Werksicherheit

(Messevorbericht vom 03.09.2018) Vomatec zeigt, wie Unternehmen die Sicherheitsrisiken mit intelligenter Technologie minimieren können: "ARIGON PLUS" ist eine herstellerunabhängige Lösung für die komplette Werk- und Konzernsicherheit. [weiter...]

 

IT-Risiko der Woche: Smart Cities als Herausforderung

(Fachartikel vom 27.08.2018) Bringen Smart Cities wirklich nur Vorteile für Nachhaltigkeit und die Vereinfachung des Alltags mit sich? Oder bedeuten die veränderten Verknüpfungen der gesamten Gesellschaft eher eine Katastrophe der Cyber-Sicherheit? Fakt ist: Intelligente Systeme führen zu einer zunehmenden IT-Verwundbarkeit und schaffen Hackern neue Möglichkeiten. [weiter...]

 

Risk Management Association e. V.: Risk Management Congress

(News vom 18.07.2018) Die Risk Management Association e. V. (RMA), die unabhängige Interessenvertretung für das Thema Risikomanagement im deutschsprachigen Raum, veranstaltet am 15. und 16. Oktober 2018 ihren kommenden Risk Management Congress in Köln. [weiter...]

 

Reisesicherheit: Vom Tsunami-Warnsystem zum Allround-Krisenexperten

(Fachartikel vom 11.07.2018) Von ihrem Arbeitgeber erwarten Angestellte heute deutlich mehr als je zuvor einen umfassenden Schutz auf Geschäftsreisen. Mit seinem System Global Monitoring sorgt das Unternehmen A3M dafür, dass Travel Manager Mitarbeiter weltweit verlässlich vor möglichen Risiken warnen können. [weiter...]

 

BVSW: Internationale Geschäftsreisen oft unterschätzt

(News vom 13.06.2018) Der Bayerische Verband für Sicherheit in der Wirtschaft (BVSW) e.V. zeigt, worauf es bei der Planung von internationalen Geschäftsreisen ankommt. [weiter...]

 

Risikomanagement: Was tun mit Fake News?

(Interview aus PROTECTOR 6/2018, S. 64 bis 65) Wahrheit oder Lüge? Wer kann das in unseren digitalen Zeiten noch beantworten? Umso wichtiger sind klare Parameter und ein methodisch sauberes Vorgehen, um Fake News zu enttarnen. Dafür plädiert Risikomanagementexperte Frank Romeike im Interview mit PROTECTOR & WIK. [weiter...]

 

Reisesicherheit: Gefährliche Selbstüberschätzung

(Fachartikel aus PROTECTOR 5/2018, S. 70 bis 71) Die eng miteinander verknüpften Themen Expat Security und Reisesicherheit bleiben in Zeiten volatiler internationaler politischer Veränderungen ein dynamisches Arbeitsfeld, welches nur durch engen Praxisbezug, Zielgruppenorientierung und unter Berücksichtigung neuer Risiken erfolgreich im Unternehmen platziert werden kann. [weiter...]