Forschungsprojekt zur Drohnenabwehr: Flinker Assistent

(Fachartikel aus PROTECTOR 7-8/2017, S. 46 bis 47) Im März 2017 startete das auf drei Jahre angelegte Projekt „ArGUS“. Ziel des Projektes im Rahmen des Sicherheitsforschungsprogramms ist es, dem Missbrauch von Drohnen zu begegnen. Von welchen Gefahren man ausgeht und welche Lösungen man anstrebt, wollte PROTECTOR & WIK von Dr. Gunther Grasemann, wissenschaftlicher Koordinator am Fraunhofer IOSB, wissen. [weiter...]

 

BHE: Neue Bausteine für Wirtschaftsschutz ergänzt

(News vom 16.08.2017) Drei neue Bausteine des Wirtschaftsgrundschutzes wurden vom ASW Bundesverband zusammen mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) veröffentlicht. [weiter...]

 

Präventionsmethoden bei der Personalauswahl: Gegen die Gefahr von innen

(Fachartikel aus PROTECTOR 7-8/2017, S. 54 bis 55) Sicherheitsverantwortliche sind in Zeiten von Terrorgefahr und Hackerangriffen mehr gefordert denn je. Welches Risiko jedoch von den eigenen Mitarbeitern ausgehen kann, wird in Deutschland erheblich unterschätzt. Dabei existieren verschiedene Instrumente bei der Prävention wie zum Beispiel Pre-Employment Screening. [weiter...]

 

ASW: Beauftragte für Wirtschaftsschutz gefordert

(News vom 21.07.2017) Der ASW Bundesverband fordert die verpflichtende Einführung von Wirtschaftsschutzbeauftragten in Unternehmen und staatlichen Stellen. Zentrale Security-Aufgaben wie Spionageabwehr, Cyber-Security oder personelle Sicherheit sollen nach Willen des Verbands gebündelt werden. Zudem müsse der Initiative Wirtschaftsschutz zu mehr Bekanntheit verholfen werden. [weiter...]

 

BDSW und BVSW: Kooperation mit Polizei ausgeweitet

(News vom 14.07.2017) BDSW und BVSW veranstalteten am 10. Juli in München bereits zum sechsten Mal den Gemeinsamen Sicherheitstag. Einer der Höhepunkte war die Vereinbarung mit dem Bayrischen Innenministerium, die Kooperation zwischen Polizei und privaten Sicherheitsdienstleistern, die sich bisher in Nürnberg und München bewährt hat, auf ganz Bayern auszuweiten. [weiter...]

 

ASW: Definition kritischer Infrastrukturen angepasst

(News vom 04.07.2017) Der ASW Bundesverband und die ASW Norddeutschland haben sich bei der Änderung der „BSI-Kritisversorgung“ erfolgreich für eine Anpassung in den Sektoren Transport und Verkehr ausgesprochen. [weiter...]

 

Betriebsunfälle: Rechtsfehler vermeiden

(Fachartikel aus PROTECTOR 6/2017, S. 73) Betriebsunfälle kommen trotz hoher Sicherheitsstandards vor. Meist handelt es sich zum Glück um kleinere Ereignisse. Leider geschehen aber auch dramatische Situationen, in denen Menschen schwer verletzt oder sogar getötet werden und hohe Sachschäden entstehen. Dann ist Krisenmanagement gefragt. [weiter...]

 

BMI: Wirtschaftsschutz muss Chefsache sein

(News vom 03.07.2017) Rund 200 Vertreter aus Unternehmen, Verbänden, Sicherheitsbehörden und Forschungseinrichtungen trafen sich im Juni 2017 in Berlin, um bei der Tagung unter dem Titel „Wirtschaftsschutz gemeinsam stärken“ die Herausforderungen [weiter...]

 

Gewerberecht und Arbeitnehmerüberlassung: Neue Herausforderungen

(Fachartikel aus PROTECTOR 6/2017, S. 69) Die privaten Sicherheitsdienste beschäftigen inzwischen 270.000 Mitarbeiter. Es wird allerdings immer schwieriger, geeignetes Personal zu finden. Und es wird für die Unternehmen nicht einfacher, sich rechtskonform zu verhalten. Die aktuellen Herausforderungen sollen am Gewerberecht und der Arbeitnehmerüberlassung verdeutlicht werden. [weiter...]

 

BVSW/BDSW: Gemeinsamer Sicherheitstag in München

(News vom 29.06.2017) BDSW, Landesgruppe Bayern, und BVSW e.V. veranstalten zum sechsten Mal am 10. Juli im Airport Training Center (ATC II) der Audi AG in München einen gemeinsamen Sicherheitstag. [weiter...]