News vom 05/04/2009

Accellence Technologies Schnittstelle zwischen Ebüs und DLS4000

Accellence Technologies und ATS Elektronik haben die Video-Management-Software Ebüs und die Leitstellensoftware DLS4000 so erweitert, dass sie problemlos Daten und Ereignisse miteinander austauschen können.

Die Kopplung beider Systeme erfolgt über die in Ebüs vorhandene AMS_RCP-Schnittstelle, deren Spezifikation Accellence auf Anfrage kostenlos zur Verfügung stellt. Die neue Schnittstelle vereinfacht und beschleunigt die Abläufe bei der Alarmbearbeitung. Im Maßnahmenplan der DLS4000-Leitstellensoftware werden die zu jedem Ereignis zugehörigen Videoaufschaltungen konfiguriert; das Videomanagement zeigt dann automatisch die zum aktuellen Alarmgeschehen passenden Bilder und stellt herstellerübergreifend alle benötigten Recherche- und Steuerungsfunktionen in einheitlicher Form zur Verfügung. Beide Systeme können zur Kosten- und Platzersparnis auf dem gleichen PC betrieben und mit der gleichen Tastatur und Maus bedient werden.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis