News vom 03/13/2012

Cebit 2012 Bundesinnenminister besucht Secusmart

Dr. Hans-Peter Friedrich informierte sich anlässlich der diesjährigen Cebit bei dem Düsseldorfer Security-Spezialisten Secusmart über Lösungen für den hardwarebasierten Schutz mobiler Kommunikation vor Lauschangriffen.

Bild: Secusmart
Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich (mitte) mit Secusmart Geschäftsführer Dr. Hans-Christoph Quelle (r) und Dr. Christoph Erdmann (l). (Bild: Secusmart)

Secusmart stattet bereits seit 2009 Bundesbehörden und die Bundesregierung mit abhörsicheren Telefonie-Lösungen aus. Die beiden Secusmart-Geschäftsführer Dr. Hans-Christoph Quelle und Dr. Christoph Erdmann zeigten dem Minister aus erster Hand, wie die erstmals für Android-Smartphones präsentierte Lösung Secuvoice die hohen Anforderungen an sichere Kommunikation erfüllt. Im Vordergrund stand der hardwarebasierte Schutz für Sprache und SMS.

Die Lösung Secuvoice verschlüsselt mobile Kommunikation gemäß dem SNS Standard. Dieser schützt netzübergreifende Sprachkommunikation und wurde vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) definiert. Die Weiterentwicklung SNS-over-IP sorgt für eine sichere Ende-zu-Ende Verbindung auf VoIP-basierenden, modernen Endgeräten. Beispielsweise solche, auf welchen Android eingesetzt wird.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis