Produktbericht vom 01/10/2017

Bau 2017 Hekatron zeigt smarte Systeme

Auf der Bau 2017 präsentiert Hekatron das Neueste aus den Bereichen Rauchwarnmelder und Feststellanlagen. Unter dem Motto „Leistung gemeinsam verbinden“ stellt das Unternehmen seine aktuellen Weiterentwicklungen vor.

Bild: Hekatron
Mit dem smarten System Genius Plus gestalten sich die Inbetriebnahme und Wartung effizient, schnell und sicher. (Bild: Hekatron)

Highlight am Stand ist das smarte Rauchwarnmelder-System Genius Plus. Mit der weiterentwickelten Genius Pro App, dem neuen Genius Web und dem Genius Port ist das System Genius Plus nun noch smarter geworden. Bei der weiterentwickelten App wurde die Nutzerführung komplett überarbeitet. Sie führt nun intuitiv durch den kompletten Wartungsprozess – inklusive Abfrage der Smartsonic-Daten zur weiteren Interpretation des Melderzustandes.

Ganz neu ist das Genius Web. Es ist eine neue digitale Verwaltungsplattform, die alle Daten von Kunden, Liegenschaften, Wohneinheiten sowie Wartungen und Inbetriebnahmen zusammenführt. Daneben wird auf der Messe auch der neue Genius-Port vorgestellt. Als zentraler Datenknoten vernetzt er künftig alle Rauchwarnmelder mit Smart-Home-Systemen, wie zum Beispiel Digitalstrom, dem neuen Kooperationspartner von Hekatron.

Auch im Feststellanlagenbereich präsentiert das Unternehmen mit der Feststellanlagenzentrale FSZ Pro für Rauch- und Feuerschutztüren eine Neuheit. Ebenso wie die bewährte FSZ Basis ist auch die FSZ Pro Netzgerät, Handtaster, Alarmspeicher und Reset-Taster in einem. Im Vergleich zu dieser bietet sie aber eine Reihe neuer Funktionen, die den Betrieb sicherer und komfortabler machen.

An den Anforderungen der DIN 14637 orientiert hat Hekatron auch den optischen Rauchschalter ORS 142 weiterentwickelt, der jetzt serienmäßig über eine Leitungsüberwachung verfügt. In Verbindung mit einer Feststellanlagensteuerung wie der FSZ Pro oder der FSZ Basis werden alle Meldungen detailliert angezeigt. So lässt sich ermitteln, um welche Art von Störung oder Alarm es sich handelt, was die Suche nach der Ursache sehr vereinfacht. Auf der Bau bildet ebenfalls die Aufklärung zum Meldertausch bei Feststellanlagen einen Schwerpunkt.

Halle B3, Stand 514

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis

Im Terminkalender: