News vom 02/14/2017

Ei Electronics Informationsangebot für Vermieter erstellt

Ei Electronics informiert Vermieter in Fachvorträgen zum Thema Rauchwarnmelderpflicht. Private und gewerbliche Vermieter können sich bei diversen Fachvorträgen des Unternehmens informieren.

Bild: Ei Electronics
Rechtsanwalt Norbert Küster ist spezialisiert auf Brandschutzrecht. (Bild: Ei Electronics)

Ende 2017 läuft in Bayern die Frist zur Nachrüstung von Bestandswohnungen mit Rauchwarnmeldern ab. Eigentümer von vermietetem Wohnraum sollten dabei die rechtlichen Konsequenzen im Blick haben. Gemäß Landesbauordnung sind sie für den Einbau der Rauchwarnmelder zuständig und können auf freiwilliger Basis auch die jährliche Wartung übernehmen. Was bedeutet das in der Praxis? Wer haftet im Schadensfall? Wie stehen Bauordnung und Mietrecht zueinander? Private und gewerbliche Vermieter können sich bei Fachvorträgen von Ei Electronics informieren. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, die Anzahl der Plätze ist jedoch begrenzt. Es wird um Anmeldung auf der Homepage gebeten. Der erste Vortrag fand am 1. Februar statt, weitere Vorträge sind am 10. Mai in Würzburg und am 21. September in Augsburg geplant.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis

Mehr auf Sicherheit.info