Produktbericht vom 04/10/2017

Innosecure 2017 Salto präsentiert praxiserprobte Lösungen

Salto zeigt auf der Messe Innosecure 2017 am 31. Mai und 1. Juni seine drei mobilen Zutrittslösungen, die jeweils schon in der Praxis angewendet werden.

Bild: Salto Systems
Mobile Zutrittslösungen sind keine Zukunftsmusik mehr. (Bild: Salto Systems)

Justin Mobile BLE erlaubt das Öffnen von Türen mit dem Smartphone. Die Technologie wird bereits in einer Vielzahl von Hotels weltweit angewendet, zum Teil als Ergänzung zur Zutrittskontrolle mit Karte, zum Teil integriert in Hotelmanagementsysteme oder Apps von Anbietern mobiler Hoteldienstleistungen. Neu ist die Verwendung auch in klassischen Zutrittslösungen für gewerbliche und öffentliche Anwender, die damit ihren Nutzern eine flexible Alternative zur Karte oder zum Schlüsselanhänger anbieten möchten.

Justin MSVN NFC bringt das Salto Virtual Network (SVN) in das Smartphone. Damit wird das Aktualisieren der Zutrittsberechtigungen unabhängig von verkabelten Wandlesern. Die zeitlich begrenzten Zutrittsrechte werden genau dann und dort aktualisiert, wenn sie benötigt werden – ohne auf ein verkabeltes Update-Terminal angewiesen zu sein.

Mehr auf Sicherheit.info

Salto KS Keys as a Service ist die kabellose Echtzeit-Zutrittslösung für kleine und mittelständische Unternehmen. Sie ist überaus einfach und intuitiv zu bedienen sowie kabellos und mit wenig Aufwand zu installieren. Zu den Kernfunktionen gehört das ortsunabhängige und mobile Zutrittsmanagement: Anwender können über die Online-Plattform Saltoks.com und die App Nutzer anlegen, Zutrittsrechte in Echtzeit gewähren oder entziehen sowie Türen aus der Ferne öffnen. Gleichzeitig lassen sich zu ausgewählten Zutrittsereignissen Mitteilungen schicken.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis

Im Terminkalender: