Fachartikel aus PROTECTOR 5/2017, S. 27

Riegelkontakte Kleine Helfer im System

Im Rahmen der Errichtung professioneller Einbruchmeldeanlagen und Gebäudemanagementsystem sind Komponenten wie digitale Schließzylinder, Bewegungsmelder oder Sirenen wichtige Bestandteile. Doch genauso wichtige Komponenten für einen zuverlässigen und effektiven Betrieb eines Systems sind Riegelschaltkontakte.

Bild:  BSS Baumann
Riegelschaltkontakte sind zwar nicht so auffällig wie Schließzylinder oder Bewegungsmelder, aber genauso wichtig für eine zuverlässige und effektive Sicherung von Objekten. (Bild: BSS Baumann)

Riegelschaltkontakte sind für den Nutzer allerdings nicht so offensichtlich erkennbar wie andere Komponenten. Mit der Konzentration auf seine Kernprodukte hat die BSS Baumann Sicherheitssysteme GmbH (BSS) aus Radolfzell in den vergangenen Jahren zwei innovative und einfach zu installierende VdS-C Riegelschaltkontakte umgesetzt. Die beiden patentierten Riegelschaltkontakte RK-Smart II und RK-Lever unterscheiden sich in der Installationsweise. Der Riegelschaltkontakt RK-Smart II ist der neueste Riegelschaltkontakt aus dem Hause BSS. Er ist universell einsetzbar und wird zur Verschlussüberwachung von Türen, Fenstern oder Schränken eingesetzt. Eine Besonderheit des Produkts ist die Konstruktion. Der Kontaktstift lässt sich, unabhängig von der Installation, immer im Gehäuse versenken. Die Mechanik des Riegelkontakts kann somit nicht zerstört werden. Weiterhin ist der Kontaktstift des RK-Smart II stufenlos ohne Werkzeug im eingebauten Zustand einstellbar. Unterschiedliche Einbauverhältnisse können daher problemlos berücksichtigt werden.

Einfach und schnell zu installieren

Bild:  BSS Baumann
  (Bild: BSS Baumann)

Der Riegelschaltkontakt RK-Lever ist ein weiteres Produkt im Bereich der Riegelschaltkontakte. Diese Komponente wird unzugänglich und geschützt hinter dem Schließblech montiert und dient zur Verschluss- überwachung von Türen. Mit der variabel kürzbaren Hebelverlängerung können die meisten Riegelgrößen, -längen und -positionen erfasst werden. An der Hebelverlängerung sind dünne Stege vorhanden, die bequem mittels Seitenschneider durchgetrennt werden können, um eine optimale Riegelerfassung zu ermöglichen. Die Ruhestellung beziehungsweise der Schaltpunkt lassen im eingebauten Zustand mittels einer Schlitzschraube bis 18 mm variabel einstellen.

Mehr auf Sicherheit.info
Durch den Einsatz von hochwertigen Materialien wie Zinkdruckguss sind beide Riegelschaltkontakte auch in rauen Umgebungsbedingungen einsetzbar. Die kleinen Helfer im System sind unscheinbar, aber sehr wichtig für eine zuverlässige und effektive Sicherung von Objekten. Installateure bevorzugen in diesem Zusammenhang praktikable, einfache und schnell zu installierende Produkte, ohne hohe Wartungsaufwände in den Folgejahren. Auch in Zukunft werden kleine und praktikable Schalter und Sensoren, eine wichtige Rolle als Bestandteil von Einbruchmeldeanlagen und Gebäudemanagementsystemen in der zuverlässigen und effektiven Sicherung von Objekten einnehmen.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis