Fachartikel aus PROTECTOR 6/2017, S. 72

Sicherheitsdienstleister in Kritis Volle Power

Die Herausforderungen an Energieversorger steigen. Wenn Aufgaben wie Sicherheit, Reinigung und Personal-Service an kompetente Partner delegiert werden können, verschafft das zusätzliche Leistung für die Konzentration auf das Kerngeschäft.

Bild: Kötter
Die Mitarbeiter sind in den unterschiedlichsten Bereichen innerhalb der kritischen Infrastruktur im Einsatz. (Bild: Kötter)

In Deutschland wurden im vergangenen Jahr rund 648 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt. Schon diese gewaltige Zahl verdeutlicht die besondere Bedeutung der Energieversorgung. Aus diesem Grund gehören die Anlagen und Areale zu den kritischen Infrastrukturen und genießen in Sachen Sicherheit besonderen Stellenwert.

Ausgeklügelte Lösungen

Der Schutz von Kraftwerksanlagen, Leitwarten, Leitungsnetzen und Back-Office-Bereichen, in denen unter anderem sensible Kundendaten hinterlegt sind, erfordert daher ausgeklügelte Lösungen, wie sie beispielsweise von Kötter Services angeboten werden.

Mehr auf Sicherheit.info

So sorgt die Kombination von Empfangs-, Pforten- und Torkontrolldiensten mit technischen Komponenten wie Zutrittskontroll-, Video- und Einbruchmeldesystemen dafür, dass keine unberechtigten Personen auf das Gelände gelangen. Gleichzeitig gewährleisten Freilandüberwachungssysteme, die ebenfalls auf die rund um die Uhr besetzten Notruf- und Serviceleitstellen aufgeschaltet sind, die Sicherheit der Leitungsnetze.

Ebenso große Relevanz kommt dem vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz zu. Hierbei bietet die Sparte Security neben der Teilauslagerung von Aufgaben in Abstimmung mit den länderspezifischen Gesetzen auch das Outsourcing der kompletten Betriebs- und Werkfeuerwehr an.

Komplettiert wird das Portfolio durch ein aktives Risikomanagement zur Abwehr zum Beispiel von Sabotage oder Spionage sowie psychologische Akutintervention im Falle von Unfällen.

Szenenwechsel: ein Energieversorgerareal in Norddeutschland. Gleich mit mehreren Aufsitzmaschinen hält das Cleaning- Team die Verkehrswege in Schuss, während parallel weitere Mitarbeiter die Grünflächenpflege übernehmen. Im Hintergrund fällt der Blick auf die frisch glänzende Glas-/Stahlkonstruktion der Zentrale, deren Fassade und große Glasflächen wenige Stunden zuvor unter anderem mit Hilfe eines Hubsteigers turnusmäßig gereinigt worden waren.

Am späten Nachmittag stehen dann die Teams der Unterhaltsreinigung „in den Startlöchern“. Damit ist das Leistungsspektrum der Sparte Cleaning längst nicht erschöpft. So helfen die Servicekräfte zum Beispiel bei der Aufbereitung der Konferenzräume oder sorgen für die Beseitigung von Spontanverschmutzungen.

Effiziente interne Abläufe, reibungsloser Service für Kunden und eigene Mitarbeiter sowie kurzfristige personelle Abdeckung von Auftragsspitzen oder Projekten sind weitere zentrale Aspekte, für die Kötter Personal Service langjährig erprobte Konzepte bietet: Im Back-Office-Bereich sichern erfahrene Sachbearbeiter in Buchhaltung, Controlling, Personalwesen und Sekretariat reibungslose Verwaltungsabläufe.

Gleichzeitig sind Fachkräfte in Küche und Gastronomie Garanten für gute Mitarbeiterverpflegung und stellen Mitarbeiter für Telefonzentrale und interne Kurierdienste sicher, dass keine wichtigen Informationen verloren gehen. Weiterhin können die Auftraggeber, auch im Kraftwerksbereich, auf die Hausmeisterdienste und Wartungsarbeiten durch Betriebsschlosser und Elektriker vertrauen.

Stichwort Kundenservice: Hier sind unter anderem intelligente Zähler, die sämtliche Informationen zum aktuellen Verbrauch für Kunden und Anbieter auf Abruf bereithalten und die Basis für die Online- Rechnungsstellung bilden, ein Schlüsselfaktor. Zur zügigen und reibungslosen Abwicklung tragen kompetente Mitarbeiter für das Back-Office und Call-Center (Lost-Order-Kunden) bei.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis