News vom 06/16/2017

VDI CES-Förderpreis auf der Innosecure verliehen

Christian Ralf Jähnert und Sebastian Platt sind die Preisträger des diesjährigen CES-Förderpreises des VDI. Die Preisverleihung fand Rahmen der Innosecure am 1. Juni in Düsseldorf statt.

Bild: CES
Beide Preisträger gaben in einem kurzen Vortrag einen Einblick in ihre Arbeiten. (Bild: CES)

Prof. Dr. Hans-Georg Schnürch ehrte gemeinsam mit Richard Rackl, Geschäftsführer CES und Jean Haeffs, Geschäftsführer der VDI-GPL die glücklichen Gewinner und stolzen Betreuer. Die Preise bestehen aus einer Urkunde und einem Scheck über je 1.500 Euro.

Preisträger Christian Ralf Jähnert (M.Sc.) verfasste seine Arbeit mit dem Titel „Konzeption und Evaluation eines flexiblen, cyber-physischen Fertigungssystems in der mehrstufigen Elektronikproduktion“. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke vom Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik der Friedrich Alexander Universität in Erlangen.

Sebastian Platt (M.Sc.) schrieb verfasste seine Arbeit zum Thema „Machbarkeitsstudie zur Verarbeitung Nano-Keramik geträgerter Metallpulver beim Laserstrahlschmelzen und deren Auswirkungen auf die mechanisch-tribologischen Eigenschaften“. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Gerd Witt, Lehrstuhl für Fertigungstechnik der Fakultät für Ingenieurwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen.

Mehr auf Sicherheit.info

Jedes Jahr prämiert die Jury der Carl-Eduard-Schulte-Stiftung aktuelle und hervorragende Master- und Diplomarbeiten aus der Produktionstechnik und aus verwandten Gebieten von Absolventen der Technischen Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen in Deutschland. Anlässlich des 150jährigen Gründungsjubiläums der Carl Eduard Schulte GmbH wurde die Stiftung im Juli 1990 ins Leben gerufen.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis