News vom 06/19/2017

Wagner Mehrheit an Hypoxic in Norwegen übernommen

Wagner expandiert in Skandinavien und hat mit Wirkung zum 15. Mai die Mehrheit an dem norwegischen Unternehmen Hypoxic Technologies AS übernommen. Hypoxic Technologies wird künftig die Oxyreduct-Technologie von Wagner im skandinavischen Markt vertreiben.

Bild: Wagner
Die Führungsspitze der Hypoxic Technologies freut sich zusammen mit dem neuem Hauptgesellschafter Wagner Group. (Bild: Wagner)

Die Hypoxic Technologies AS wird den LowOx-Vertrieb fortsetzen und zusammen mit Wagner das lokale Angebotsportfolio sukzessive um die gesamte Systembrandbreite in der Brandvermeidung erweitern. Der weitere Ausbau sieht zudem eine Angebotserweiterung um Systeme zur Branddetektion und Brandbekämpfung vor. Damit wird das Produktangebot an das Wagner-Spektrum im Bereich vorbeugenden, anlagentechnischen Brandschutz schrittweise angeglichen, um maßgeschneiderte Komplettlösungen für den skandinavischen Markt anbieten zu können.

„Um unseren Kunden bedarfsgerechte und zukunftsweisende Brandschutzlösungen bieten zu können, haben wir uns für Wagner als neuen Hauptgesellschafter entschieden“, begründet Eivind Elnan, zusammen mit Jon Olav Vikan einer der Unternehmensgründer und Gesellschafter von Hypoxic Technologies, den Verkauf von 65 Prozent der Geschäftsanteile an Wagner.

Mehr auf Sicherheit.info

„Die internationale Ausrichtung, die jahrzehntelange Erfahrung im Anlagenbau und die eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung bilden die Basis eines Expertenwissens der Wagner-Ingenieure, auf das wir zurückgreifen und von dem wir bei unserer weiteren Expansion profitieren.“ Hypoxic wird vor Ort umfassend durch die Wagner-Zentrale und die Ingenieure der Abteilung Anlagenbau International intensiv unterstützt.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis