Produktbericht vom 08/29/2017

Daitem Funk-Alarmtechnik berührungslos scharfschalten

Als optionale Bedieneinheit für die Daitem D22 übernimmt der smarte Handsfree Tag das Unscharfschalten der bewährten Daitem Funk-Alarmtechnik absolut berührungslos. Berechtigte Personen, die den Handsfree Tag bei sich haben, schließen das Türschloss einfach auf – alles Weitere übernimmt die smarte Daitem Funk-Alarmtechnik automatisch.

Bild: Atral-Secal GmbH
Der Handsfree Tag sendet beim Öffnen der Haustür ein Signal an das D22 Alarmsystem. (Bild: Atral-Secal GmbH)

Je nach Kundenwunsch und Voreinstellung können einzelne Räume oder auch der gesamte Überwachungsbereich des Daitem D22 Funk-Alarmsystems automatisch ausgeschaltet werden. Die Identifikation erfolgt beim Öffnen der Haustür. Das Alarmsystem prüft, ob ein autorisierter Handsfree Tag mitgeführt wird, und schaltet erst dann unscharf. Beim Verlassen wird nur noch eine Taste an der Codeeinrichtung gedrückt und die Anlage ist scharf.

Eine korrekte Handhabung ist durch eine spezielle Programmierung sichergestellt. Gleiches gilt für eine nicht autorisierte Nutzung: Würde beispielsweise ein Einbrecher versuchen, mit einem Handsfree Tag über ein aufgehebeltes Fenster in das Objekt zu gelangen, so würde dies einen Alarm auslösen. Bei der Bedienbarkeit setzt der Handsfree Tag ebenso auf Praxistauglichkeit.

Mehr auf Sicherheit.info

Eine LED zeigt Funkübertragung, Quittierung und Batteriestatus an. Wer beim Zugang ins Objekt noch mehr Komfort benötigt, kann zwei weitere Tasten belegen und in Verbindung mit einem entsprechenden Kanalempfänger zum Beispiel auch das Garagentor sowie das Licht im Eingangsbereich ansteuern lassen. Diese Funktionstasten sind auf Wunsch auch komplett deaktivierbar.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis