Produktbericht vom 10/06/2017

Kidde CO-Melder alarmiert zehn Jahre lang

Kidde hat seine CO-Melderserie X10 für den deutschen Markt aktualisiert. Die gemäß EN50291 geprüften Geräte erscheinen ab sofort in einem modifiziertem Design und mit einem weiterentwickelten Sensor für zehn Jahre Sensorleistung.

Bild: D-SECOUR
Die Melder sollen zehn Jahre lang zuverlässig die CO-Konzentration überwachen. (Bild: D-SECOUR)

Der Melder wird einmalig installiert und bleibt dann mindestens zehn Jahre im Betriebsmodus. Auch die fest verbaute Stromversorgung wird für zehn Jahre garantiert. Der neue Kidde CO-Alarm X10-D.2 verfügt darüber hinaus über ein Display, das den gemessenen Spitzenwert der CO-Konzentration in der Raumluft anzeigt. Der Melder alarmiert nach EN 50291 mit einem 85 Dezibel lauten Alarmton, sobald die CO-Konzentration in der Raumluft zu hoch, also gefährlich ist. Mit den Meldern der X10-Serie erhöht Kidde die Leistung um mehr als 50 Prozent gegenüber herkömmlichen Meldern.

Mehr auf Sicherheit.info

Laut Kidde ist die längere Lebensdauer der Geräte ein Meilenstein auf dem Weg zur flächendeckenden Ausstattung der Wohnungen mit CO-Meldern – auch in Deutschland. Denn in den USA, England und vielen anderen Ländern zählen CO-Melder schon seit langem zur Standardausstattung im sicheren Privathaushalt.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis