Produktbericht vom 11/20/2017

Denios Gefahrstoffe platzsparend und sicher lagern

Der neue Denios-Gefahrstoffschrank Scoper bietet ein großes Lagervolumen auf möglichst kleinem Raum. Er schützt alle Inhalte über 90 Minuten lang vor Bränden und entspricht der Norm EN 14470-1.

Bild: Denios
Denios gewährt fünf Jahre Garantie auf den neuen Gefahrstoffschrank. (Bild: Denios)

Scoper besteht aus einem stabilen und kratzfesten Außenkorpus mit pulverbeschichteter Oberfläche. Die Türen sind in den Farben blau, gelb und grau lieferbar. Der neue Gefahrstoffschrank bietet 90 Minuten Brandschutz und ist nach EN 14470-1 geprüft. Scoper verfügt standardmäßig über ein integriertes Entlüftungssystem, das an hauseigene Abluftsysteme angeschlossen werden kann. Als Zubehör ist ein Umluftfilteraufsatz lieferbar, der Wanddurchbrüche und zusätzliche Abluftleitungen überflüssig macht. Standardmäßig ist Scoper mit einer Bodenwanne ausgestattet, die Leckagen auffängt. Diese fasst ein Volumen von maximal elf Litern und ist mit einer Lochabdeckung ausgestattet.

Mehr auf Sicherheit.info

Scoper stellt bereits in der Slim-Version, die lediglich 45 cm breit ist, das Lagervolumen eines klassischen Gefahrstoffschrankes zur Verfügung. Durch den Vertikalauszug benötigt der Gefahrstoffschrank aber effektiv nur die Hälfte an Raum am Aufstellort. Wer noch mehr Platz benötigt, entscheidet sich für die Wide-Variante mit einer Breite von 81 cm. Hier stehen zwei Vertikalauszüge nebeneinander zur Verfügung. In der Ausführung Slim ist Scoper serienmäßig mit vier oder fünf Fachböden ausgestattet, in der Wide-Variante mit acht, neun oder zehn

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis