Produktbericht vom 12/20/2017

Idis Ausfallsicherheit bei Videoüberwachung erhöhen

Idis hat die Ausfallsicherheit von Videoüberwachungssystemen mit einer Reiher neuer Funktionen des Systems „IDIS Critical Failover“ erhöht.

Bild: IDIS
Die Ausfallsicherung erhöht die Datensicherheit. (Bild: IDIS)

„IDIS Critical Failover“ ist ein System das aus fünf Komponenten besteht, um Ausfälle bei der Videoüberwachung zu verhindern oder Datenverlust zu minimieren. Mit Hilfe des temporären „Smart Failover“ werden 60 Megabyte an Daten zwischengespeichert, um eine lückenlose Aufzeichnung auf einem Netzwerk-Videorecorder (NVR) zu gewährleisten. Sollte die Verbindung zwischen Kamera und NVR unterbrochen sein, greift „Smart Failover“ ein und zeichnet die Kameradaten auf einer internen SD-Karte auf. Ist die Verbindung wieder hergestellt, werden die Daten auf den NVR gespielt.

Mehr auf Sicherheit.info

Eine Speicherredundanz (Storage Redundancy) im DR-8364D sorgt für RAID 1 Unterstützung für eine Ausfallsicherung bei den angeschlossenen Festplatten. „NVR Failover“ schützt die NVRs selbst, indem bei Ausfall eines Geräts ein anders übernimmt. Schließlich garantiert eine redundante Stromversorgung eine kontinuierliche Funktion des NVRs.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis