Produktbericht vom 02/13/2018

Feuertrutz 2018 Bosch zeigt videobasierte Brandmeldetechnik

Das Highlight am Stand von Bosch Sicherheitssysteme auf der Feuertrutz 2018 ist die videobasierte Brandmeldetechnik „AVIOTEC“. Die Lösung hat am 16.11.2017 die weltweit erste Anerkennung der VdS Schadenverhütung GmbH (kurz VdS) als automatische Videokamera zur visuellen Brandüberwachung mit der Nummer G217090 erhalten.

Bild: Bosch Sicherheitssysteme
"AVIOTEC“: videobasierte Branderkennung mit VdS-Anerkennung. (Bild: Bosch Sicherheitssysteme)

Das VdS-Qualitätssiegel gilt als wichtiges Investitionskriterium und dient oft als Basis späterer EN-Normierungen. Der entscheidende Vorteil der videobasierten Branderkennung ist ihre Schnelligkeit. Sie erkennt Brände visuell direkt an der Quelle, ganz unabhängig von der Migration des Rauchs zum Melder. Diese Schnelligkeit der Detektion betont auch Philipp Mondrik, Projektverantwortlicher des VdS: „Generell zeigten unsere Prüfungen auch, dass man bei dieser videobasierten Branderkennung unter idealen Bedingungen sogar von einer ‚Brandfrühesterkennung‘ sprechen kann".

Das wichtige Prüfungskriterium „Immunität gegen Fehlalarme“ erfüllt Bosch in besonderem Maße, da die auf Basis eines physikalischen Rauch- und Flammenmodells entwickelten Algorithmen zur Branderkennung brandspezifische Eigenschaften präzise definieren und klar von möglichen Störgrößen abgrenzen. Somit bietet „AVIOTEC“ nicht nur eine sehr schnelle, sondern auch eine zuverlässige und robuste Lösung für die videobasierte Branderkennung, jetzt auch mit VdS-Anerkennung.

Feuertrutz 2018, Halle 10.0, Stand 208

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis

Im Terminkalender: