News vom 02/13/2018

Salto Wohnheime erhalten elektronische Zutrittskontrolle

Für die Zutrittskontrolle in Studentenwohnheimen an sieben Standorten in Graz und Leoben haben sich die Verantwortlichen für eine Lösung von Salto entschieden. Zum Einsatz kommen Beschläge und Wandleser.

Bild: Greenbox
Das Unternehmen Greenbox betreibt an insgesamt sieben Standorten in Graz und Leoben Studentenwohnheime. (Bild: Greenbox)

Bisher wurden über 320 Zutrittspunkte ausgerüstet. An den Innentüren kommen rund 300 elektronische Kurzbeschläge XS4 Mini zum Einsatz. Das schließt unter anderem die Zimmer- und Vorzimmertüren der Studentenwohnungen, Kellertüren, Treppenhauszugänge, Terrassentüren, WCs, Lager, Fahrradabstellplätze, Technik- und Serverräume, Fitness- und Waschräume sowie Gemeinschaftsräume ein. 16 XS4 2.0 Wandleser samt Steuerungen sichern vornehmlich die Haupt- und Nebeneingänge, aber auch zum Beispiel eine Bibliothek, Partyräume und Seminarräume. Hinzu kommen vereinzelt XS4 Original Beschläge, beispielsweise als Doppelleser für beidseitige Zutrittskontrolle an Aufenthaltsräumen.

Essecca, der Exklusivdistributor von Salto in Österreich, hat bislang vier Standorte ausgerüstet: das revitalisierte Gründerzeithaus in Nähe der Universität, das denkmalgeschützte ehemalige Landesschülerheim „Dominikanerkaserne“ in der Grenadiergasse, den Standort West in der Eckertstraße direkt am Campus der FH Joanneum Graz sowie das ehemalige Knappenhaus am Martin-Luther-Kai in Leoben, das in unmittelbarer Nähe zur Montanuniversität liegt.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis