Produktbericht vom 04/09/2018

IPS Software-Release 9.0 veröffentlicht

Mit dem Software-Release 9.0 stellt IPS Intelligent Video Analytics ihren Kunden und Partnern zahlreiche neue als auch optimierte Features des IPS „VideoManagers“, IPS „Analytics Managers“ und der IPS „VideoAnalytics“ zur Verfügung. Im Mittelpunkt stehen hierbei eine deutlich erhöhte IT Security, mehrere neue und vereinfachte Schnittstellenfunktionen zur Anbindung an Fremdsysteme.

Bild: Securiton
Personen lassen sich bei Übertretung definierter Bereiche detektieren. (Bild: Securiton)

Aufgrund wachsender Bedrohungen und einer mehr und mehr vernetzten Infrastruktur legte IPS ein noch größeres Augenmerk auf Themen wie Verschlüsslungen und die Verwendung von Zertifikaten. Durch die Anwendung sicherer und aktueller Übertragungsprotokolle sowie einer zeitweisen Sperrung der Passwortanmeldung nach mehrfachen Falscheingaben ist somit Hackerangriffen noch effektiver vorgebeugt. So werden zum Beispiel Video-Streams über das sichere Übertragungsprotokoll HTTPS zwischen Kamera (Axis) und Device Server übertragen. Für zusätzliche Sicherheit sorgt IPS zudem durch die Unterstützung des Protokolls TLS1.2.

Neben der vollumfänglichen SOAP Schnittstelle stellt IPS mit der Software-Version 9.0 drei neue TCP-Schnittstellen zur Verfügung, die die Anbindung an Fremdsysteme erheblich vereinfachen und die der Anwender je nach Umfang und Komplexität seines Systems wählen kann. Somit ist der IPS „VideoManager“ mit einem Höchstmaß an Flexibilität für seine Kunden und Partner ausgestattet.

Mehr auf Sicherheit.info

Mit der Version 9.0 erfahren auch einige der server- und kamerabasierten Videoanalysen einen Ausbau der Funktionen sowie eine Verbesserung der Anzeige. So wurde das Modul Public Transport um eine weitere Überwachungszone ergänzt: Neben Gleisbettüberwachung detektiert das Modul nun auch, ob sich Personen auf dem Sicherheitsstreifen an Bahngleisen aufhalten, was zu einem Sicherheitsrisiko bei ein- und ausfahrenden Zügen führen kann. Auch das Modul Outdoor Detection erhielt eine neue Funktion und verfügt nun auch über eine optionale richtungsunabhängige Detektionsmöglichkeit.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis