Suchbegriffe:
Interview aus PROTECTOR 9/2018, S. 38 bis 39

Dahua Technology „Unser Ziel ist klar“

Vor knapp zwei Jahren eröffnete Dahua in Düsseldorf seine deutsche Niederlassung. Vor der ersten Security der Dahua Technology GmbH fragte PROTECTOR & WIK Sebastian Strohmenger, Head of Sales, nach der bisherigen Entwicklung und den zukünftigen Zielen des Unternehmens.

Bild: Dahua
Sebastian Strohmenger, Head of Sales der Dahua Technology GmbH (Bild: Dahua)

PROTECTOR & WIK: Herr Strohmenger, im Januar 2017 gründete Dahua in Düsseldorf seine deutsche Niederlassung, die Dahua Technology GmbH. Wie hat sich das Unternehmen in den letzten eineinhalb Jahren entwickelt?

Sebastian Strohmenger: Die Entwicklung der Dahua Technology GmbH ist definitiv ein voller Erfolg. Sowohl die Eröffnung unserer deutschen Niederlassung, als auch die Einführung und Etablierung unseres Partnerprogramms am deutschsprachigen Markt verliefen sehr gut. Auf unser hochmotiviertes, sowohl aus langjährig erfahrenen Experten als auch dynamischen Nachwuchstalenten bestehendes Team, sind wir ganz besonders stolz. Eine engagierte Kundenbetreuung seitens unseres Key-Account- und Pre-Sales Teams sowie die direkte Unterstützung unserer Partner vor Ort, stehen für uns an oberster Stelle. Zusätzlich konnten wir die eigene Servicequalität unter anderem durch das fortlaufende Angebot an Trainings und Webinaren noch einmal erhöhen. Auf eine starke Präsenz und gute Auftritte bei diversen Messen, Road shows, Solution- und Partnerevents, blicken wir ebenfalls gerne zurück. Den Bekanntheitsgrad der Marke Dahua und die generelle Akzeptanz am DACH-Markt, konnten wir auf diese Weise enorm steigern.

Welche Besonderheiten gibt es auf dem im DACH-Markt speziell auf Seiten des Verkaufs zu beachten?

Die DACH-Region ist zweifellos eine der speziellsten Märkte weltweit. Ein enormes Maß an Verbindlichkeit und Termintreue, höchste Qualitätsansprüche an Service und Support sowie hohe Produktqualität inklusive lösungsorientierten Innovationen stehen hier im Vordergrund. Eine saubere und klare Einhaltung einer marktgerechten Vertriebsstrategie sowie die enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern sind hierzulande unerlässlich. Neben vielen weiteren Faktoren macht aber selbstverständlich auch eine Vielzahl an Gesetzen, Vorschriften und Regularien, insbesondere den deutschen Markt, sehr speziell.

Welche Ziele verfolgen Sie mit Dahua in den nächsten Jahren?

Unser Ziel ist klar, nämlich mittelfristig zum führenden CCTV-Hersteller und Lösungsanbieter in der gesamten DACH-Region zu werden. Bis dahin ist es sicherlich noch ein recht langer Weg und es gilt naturgemäß auch noch die eine oder andere Hürde zu nehmen. Unser Ziel haben wir jedoch klar im Fokus und sind absolut davon überzeugt, dieses auch gemeinsam mit unseren Partner zu erreichen. Die bisherige Geschäftsentwicklung sowie unser kontinuierliches Wachstum der letzten eineinhalb Jahre bestätigen zusätzlich unsere ambitionierten Ziele für die Zukunft, wie ich denke.

Auf der Security 2018 legt Dahua einen Schwerpunkt auf neueste Entwicklungen zur künstlichen Intelligenz. Wie wird die Technologie Ihrer Einschätzung nach den Videoüberwachungs-Markt verändern?

Vor allem die Videoanalyse hat sich in den vergangenen Jahren enorm weiter entwickelt. Mittlerweile bewegen wir uns voll und ganz im Zeitalter der künstlichen Intelligenz. Maschinelles Lernen vereinfacht den Software-Entwicklungsprozess enorm und die zusätzliche Rechenleistung der GPU ermöglicht eine nahezu Echtzeit- Videoanalyse. Dahua Technology gründete bereits im Jahr 2009 eine speziell auf die Entwicklung intelligenter Algorithmen ausgerichtete Abteilung und gehört zu den absoluten Vorreitern im Bereich künstlicher Intelligenz und „Deep Learning“, das unter anderem für die genauere Erkennung von Fahrzeugen und Menschen angewendet wird. Menschliche Objekte können beispielsweise nach Kleidung, Haarfarbe, Brille, Rucksack, Geschlecht, Alter und sogar Gesichtsausdruck, Fahrzeuge können nach Farbe, Marke, Modell und Typ klassifiziert werden. Zweifellos wird die KI-Technologie den Videoüberwachungs-Markt maßgebend und zukunftsweisend verändern. Auch in der DACH-Region wird sich diese Technologie durchsetzen und gerade in Bereichen mit hohen Sicherheitsanforderungen verstärkt zum Einsatz kommen. Entsprechend der Entwicklung der globalen Sicherheitslage, werden sich auf künstliche Intelligenz gestützte Überwachungssysteme am Markt durchsetzen und mittelfristig auch hierzulande zum absoluten Standard werden.

Welche Highlights können die Besucher am Dahua- Stand auf der Security noch erwarten?

Mehr auf Sicherheit.info

Unser Hauptthema für die diesjährige Security in Essen wird „AI Creates Value“ lauten und die Vorteile sowie den Mehrwert durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz im CCTV-Bereich, klar in den Vordergrund rücken! Neben unserem Hauptthema „AI und Deep Learning“ können unsere Besucher sich aber selbstverständlich noch auf viele weitere spannende Produktneuheiten und Innovationen aus dem Hause Dahua, freuen. Unsere neuartige ePoE- und EoC-Technologie, sowie HDCVI 4.0 und Smart H.265+encoding, gehören ebenfalls zu unseren diesjährigen Highlights. Alles möchte ich an dieser Stelle aber natürlich noch nicht vorwegnehmen. Daher freuen wir uns bereits sehr darauf, Sie an unserem diesjährigen Messestand auf der Security 2018 in Essen, willkommen heißen zu dürfen. Andreas Albrecht

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis