Messe-Special Security 2018
Messevorbericht vom 09/04/2018
Halle 5, Stand E10

Axis Trends im IP-basierten Sicherheitsbereich

Axis Communications zeigt seine neuesten Lösungen für kleine, mittlere und große Unternehmen. Ein wichtiges Thema ist dabei Cybersecurity, das in diesem Jahr auch den Schwerpunkt der Messe bildet.

Bild: Axis Communications
Axis präsentiert unter anderem den Licence Plate Verifier. (Bild: Axis Communications)

Mit zunehmenden IP-basierten Lösungen und der allgemeinen Vernetzung im Internet der Dinge (IoT), wächst auch die Gefahr eines potentiellen Hackerangriffs. Für Axis Communications liegt ein Schwerpunkt daher in diesem Jahr auf der virtuellen Sicher- heit.

„Die Security Essen ist für uns ein Muss: Dort treffen wir nicht nur unsere Partner und können Journalistengespräche führen, sondern treten auch in den direkten Kontakt mit Entschei- dern unserer Branche. Daher erleichtert uns die thematische Aufteilung der Hallen die Koordination der Termine immens – kürzere Laufwege bedeuten mehr Zeit für Gespräche", so Edwin Roobol, Regional Director/Geschäftsführer Middle Europe bei Axis Communications GmbH. "Cybersecurity ist ein wichtiges Thema für uns, denn gerade als Her- steller haben wir hier die verantwortungsvolle Aufgabe, die Sicherheit von Systemen zu ermöglichen.“

Als Marktführer im Bereich Netzwerk-Video bietet Axis Produkte und Dienstleistungen für Videoüberwachung und -analyse sowie Zutrittskon- trolle und Audiosysteme. Die neuesten Innovationen des schwedischen Herstellers werden auf der Security Essen vorgestellt. Gemeinsam mit seinen Partnern Milestone und Seetec ist Axis in Halle 5 vor Ort.

Auf seiner Internetseite gibt der Hertseller weitere Informationen zu seinem Messeauftritt.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis