Produktbericht vom 09/28/2018

Daitem Freund oder Feind erkennen

Daitem bietet mit dem Videosystem und dem drahtlosen Außenbewegungsmelder mit Kamerafunktion und automatischer „Freund-Feind-Erkennung“ jetzt noch mehr Sicherheit.

Bild: Atral-Secal
In Kombination mit dem Handsfree-Tag der Daitem D22 unterscheidet der Funk-Außenbewegungsmelder zwischen „Freund und Feind“. (Bild: Atral-Secal)

Atral-Secal erweitert das Daitem Portfolio um den Bereich Videoüberwachung. Ab sofort können Facherrichter mit dem Daitem Videosystem – das zum Marktstart aus acht unterschiedlichen Kameras für Innen- und Außenbereiche, drei Rekordermodellen und einer umfassenden Auswahl an Zubehör besteht – noch flexibler agieren und zusätzliche Einsatzbereiche abdecken.

Hochauflösende Full-HD-Technologie, eine Lichtempfindlichkeit von bis zu 0,006 Lux, Gegenlichtkompensation, eine integrierte Infrarotbeleuchtung und ein sehr guter Vandalismusschutz stehen beispielhaft für die technischen Möglichkeiten. Alle Kameras sind mit dem D22 Funk-Alarmsystem kompatibel und bilden eine ideale Ergänzung, weil sie sich problemlos mit den Einbruchsmeldern der D22 koppeln lassen.

Mehr auf Sicherheit.info

Die integrierte Videofunktion mit Nachtbeleuchtung ermöglicht eine Zehn-Sekunden-Aufnahme des überwachten Bereichs in hochwertiger VGA-Bildauflösung. Für mehr Sicherheit mit Weitblick sorgen auch der Überwachungsbereich von 85 Grad und die integrierte Nachtsicht-Funktion mit Orientierungslicht. Anwender erhalten im Alarmfall auf Wunsch eine SMS, eine Push-Nachricht oder einen Anruf. Via App-Zugriff können Anwender, die während des Alarms aufgezeichneten Bilder, abrufen und so sehr unkompliziert eine Alarmverifikation durchführen.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis