News vom 09/06/2017

AZS System Verschmelzung mit Novacron Systemtechnik

AZS System AG hat im Rahmen einer internen gesellschaftsrechtlichen Neuordnung die Novacron Systemtechnik GmbH mit der AZS System AG rückwirkend zum 1. Januar verschmolzen. Die beiden Zweigniederlassungen der Novacron Systemtechnik in Chemnitz und Aschersleben werden weitergeführt.

Bild: Petra Bork/ Pixelio.de
  (Bild: Petra Bork/ Pixelio.de)

Im Rahmen einer internen gesellschaftsrechtlichen Neuordnung ist die Novacron Systemtechnik GmbH mit der AZS System AG rückwirkend zum 1. Januar (HRB 79215) verschmolzen. Sämtliche Verträge, Rechten und Pflichten sind im Wege der Gesamtrechtsnachfolge auf die AZS System AG übergegangen. Eberhard Fabricius, Vorstand der AZS System AG betont: „AZS System AG führt die Zweigniederlassungen in Chemnitz und in Aschersleben weiter. Für die Kunden entstehen im Alltag hierdurch keine Veränderungen. Die bekannten Ansprechpartner stehen unverändert bereit.“ Der Firmenverkauf war für den ehemaligen Novacron Geschäftsführer Herr Stein eine strategische Entscheidung. Mit der Übergabe regelt er seine Nachfolge und sorgt für eine sichere Zukunft.

Mehr auf Sicherheit.info

Novacron ist seit 1991 in Ostdeutschland ein fest etablierter Lösungsanbieter auf dem Gebiet der Zeiterfassung und Zutrittskontrolle. Neben der Beratung tritt das Unternehmen als Errichter komplexer Lösungen, bis hin zur kompletten Objektsicherung auf. Dabei wird auf Spitzentechnologie der führenden deutschen Hardwarehersteller zurückgegriffen. Die Kernkompetenzen der Novacron liegen in den integrierten Zutritts- und Zeitmanagementlösungen. Seit 2009 ist Novacron ein Mitglied der AZS Gruppe. Mit der Übernahme stärkt die AZS System AG stärkt ihre Präsenz in der Region Ostdeutschland.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis