Produktbericht vom 09/22/2017

Assa Abloy Mit einem Finger die Haustür öffnen

Selbst ausgesperrt und einen teuren Schlüsseldienst bezahlt? Oder Schlüssel verloren und Angst vor einem Einbruch? Solche Situationen kennt fast jeder. Doch es gibt eine Lösung: Mit dem nachrüstbaren elektronischen Schließzylinder „ENTR“ von Assa Abloy reicht zum Öffnen der Tür ein einziger Finger.

Bild: Assa Abloy Sicherheitstechnik
  (Bild: Assa Abloy Sicherheitstechnik)

Alter Schließzylinder raus, „ENTR“ rein. So simpel lässt sich der elektronische Schließzylinder von Assa Abloy an nahezu jeder Tür anbringen. Kombiniert mit einem Lesegerät für Fingerabdrücke oder PIN-Codes bietet er eine sichere und komfortable Alternative zum herkömmlichen Schlüssel: Mit nur einem Finger gelangt man per Fingerscan oder getippter Zahlenkombination sofort ins Haus.

Auch mit elektronischen Geräten lässt sich die Tür bequem von außen öffnen. Zur Auswahl stehen entweder eine kleine Fernbedienung oder ganz einfach das Smartphone: Ein Wisch – und die in der App gespeicherte Zutrittsberechtigung öffnet den Schließzylinder über eine verschlüsselte Bluetooth-Verbindung. Die klassische mechanische Variante mit Schlüssel ist ebenfalls möglich. Sämtliche Bedienmethoden lassen sich zudem an einer Tür problemlos miteinander kombinieren, so dass jeder Bewohner individuell entscheiden kann.

Mehr Sicherheit und Kontrolle

Das elektronische System bietet im Alltag erheblich mehr Sicherheit und Kontrolle. „ENTR“ verriegelt jedesmal automatisch, sobald die Tür ins Schloss fällt. Zudem ist der Zylinder durch die Verarbeitung von gehärtetem Stahl gegen ein Aufbohren geschützt. Wird ein Smartphone oder eine Fernbedienung gestohlen, können die Zutrittsberechtigungen der Geräte problemlos aus dem System gelöscht werden. Danach sind Smartphone und Fernbedienung als Schlüsselersatz unbrauchbar und der Schließzylinder muss nicht ausgetauscht werden.

Besonders praktisch ist die Vergabe von zeitbegrenzten Zutrittsberechtigungen: Mit einem personalisierten Zugangscode, der nur zu definierten Zeiten aktiv ist, kommen Reinigungs- oder Pflegekräfte, Besucher oder vorübergehende Bewohner einfach innerhalb der vereinbarten Termine ins Haus. Ohne aufwendige Schlüsselübergaben und die Sorge, wem der zusätzliche Schlüssel in die Hände fallen könnte.

Noch smarter ist die Lösung, „ENTR“ in das Smart Living System der Assa-Abloy-Marke Yale zu integrieren. So lässt sich der Schließzylinder mit einer Alarmanlage kombinieren: Sobald ein Zutrittsberechtiger die Tür entriegelt, wird automatisch auch die Alarmanlage deaktiviert. Das vermeidet unnötige Fehlalarme.

Mehr auf Sicherheit.info

Problemlos nachrüstbar

Die Lösung ist für alle gängigen Türtypen und -größen geeignet und lässt die Tür unbeschädigt. Der Austausch des Schließzylinders erfordert keine großen Fachkenntnisse oder den Einsatz eines Handwerkers. Alle Systemkomponenten sind batterie- oder akkubetrieben, Kabelanschlüsse an das Stromnetz des Hauses entfallen also.

Die Akkus des elektronischen Schließzylinders können bequem mit einem Ladegerät aufgeladen werden. Das System informiert den Benutzer über den aktuellen Akku-Status. So bietet die Schließlösung immer eine sichere und bequeme Zutrittskontrolle ohne großen Aufwand bei Einbau oder Wartung.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis