Produktbericht vom 12/15/2017

Daitem Funk-Alarm ermöglicht flexiblen Schutz

Die neue Funk-Alarmanlage D18 bietet für Eigentümer und Mieter von Wohnungen, Einfamilien- sowie Doppel- und Reihenhäusern einen passgenauen und flexiblen Schutz vor Einbruch- und Brandgefahren.

Bild: Atral-Secal
Die D18 arbeitet mit Batteriestrom ohne Netzanschluss. (Bild: Atral-Secal)

Die smarte D18 bietet – zum Schutz vor Einbruch und Brand – auch die Steuerung via App und glänzt darüber hinaus in einem modernen Design. Die D18 kann in drei Bereichen bis zu 20 Melder integrieren. Sie erfüllt die Anforderungen nach DIN EN 50131 Grad 2 und damit auch die aktuellen Vorgaben der KfW für eine staatliche Förderung. Die neue D18 bietet – ergänzend zur Sprachausgabe – als weiteren Komfortgewinn unter anderem auch eine zusätzliche Benutzersteuerung via App. Mit der Codeeinrichtung mit Klartextdisplay und Touchfunktion sowie einem Handsender stehen weitere Bedienoptionen zur Verfügung.

Ergänzend zum Innenbereich lassen sich mit der Daitem D18 auch kleinere Außenbereiche, also beispielsweise Terrassen im Erdgeschoss von Reihenhäusern oder Wohnungen, mit absichern. Die patentierte Funk-Technologie „TwinBand“ gewährleistet zuverlässige Sicherheit mit doppelter Übertragung. Die einzelnen Komponenten der D18 sind zusätzlich sabotageüberwacht.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis

Mehr auf Sicherheit.info