News vom 07/05/2018

Kötter Unternehmensgruppe beteiligt sich an Technologieunternehmen

Mit der Beteiligung an dem international tätigen High-Tech-Unternehmen Morphean SA verstärkt die Kötter Unternehmensgruppe ihren Fokus auf Digitalisierung und hochmoderne Technologien im Sicherheitssektor.

Bild: Petra Bork/ Pixelio.de
  (Bild: Petra Bork/ Pixelio.de)

Die Digitalisierung und Technologien, die das Internet der Dinge (IoT), die Cloud und Künstliche Intelligenz (KI) nutzen, verändern die Sicherheitsbranche und zeigen neue Möglichkeiten für die Zukunft auf. Bei der Gestaltung des Sicherheitsmarktes der Zukunft will Deutschlands größter familiengeführter Sicherheitsdienstleister eine führende Rolle einnehmen und hat sich dazu mit dem international tätigen Technologieunternehmen Morphean einen ausgewiesenen Experten und Marktführer an die Seite geholt.

Friedrich P. Kötter, Verwaltungsrat der Kötter Security Gruppe: „Die Bedürfnisse unserer Kunden entwickeln sich ständig weiter. Dank der digitalen Technologien, wie sie Morphean zur Verfügung stellt, können wir unseren Kunden noch bessere und individuellere Lösungen anbieten. Zudem hat die Zunahme der Digitalisierung und dem IoT zu einer Flut von Daten geführt, die nicht nur sicher und intelligent gemanagt werden müssen, sondern auch enorme Möglichkeiten bieten. Morphean krempelt diesen Markt seit Jahren um und nimmt zu Recht eine Führungsrolle in diesem Bereich ein.“

Mehr auf Sicherheit.info

Morphean nutzt Künstliche Intelligenz, um Daten zu analysieren, die sicher in der Cloud gespeichert sind, und kann damit einzigartige Erkenntnisse liefern. Aus „einfachen“ Systemen der Videoüberwachungs- und Zugangskontrolltechnik werden intelligente und proaktive Anwendungen.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis