Produktbericht vom 08/01/2018

Salto Zwei neue Wandleser im Zutrittsportfolio

Salto erweitert sein Portfolio von Wandlesern mit zwei neuen Modellen, dem schmalen XS4 2.0 Wandleser sowie dem XS4 2.0 Wandlesermodul. Sie fügen sich nahtlos ins Angebot ein und können flexibel kombiniert werden.

Bild: Salto
Die neuen Wandlesermodelle erweitern die Anwendungsmöglichkeiten der Salto Zutrittslösungen (Bild: Salto)

Die Modelle sind vollständig in die „SALTO SPACE“ Systemplattform integriert und mit der kompletten Serie der XS4 2.0 Türsteuerungen kompatibel. Beide Modelle sind mit den ID-Technologien von Mifare sowie HID ausgestattet und von Hause aus mit BLE und NFC kompatibel. Somit eignen sie sich für das Salto Virtual Network (SVN) als auch für Zutrittslösungen via „JustIN Mobile“.

Der schmale XS4 2.0 Wandleser eignet sich insbesondere für Türsituationen mit wenig Platz, wie Türen mit schmalem Profil, aber auch für Aufzüge und automatische Türsysteme. Dank des kompakten Designs ist nur ein minimaler Installationsaufwand nötig. Die Gestaltung folgt der Formensprache der XS4 2.0 Produktlinie, inklusive auffälliger und intuitiver LED-Signalisierung. Der Leser erreicht IP66, da die Elektronik geschützt in einem vergossenen Gehäuse untergebracht ist. Bei den Leserfarben können Anwender zwischen Weiß und Schwarz wählen.

Mehr auf Sicherheit.info

Das XS4 2.0 Wandlesermodul ist speziell für Unterputz- oder Einbauinstallationen entwickelt worden. Typische Anwendungsgebiete sind Aufzugspaneele und Vereinzelungsanlagen sowie Schalterprogramme und Türkommunikationssysteme, zum Beispiel das System 55 von Gira und entsprechende Programme von Berker, Merten, Jung, sowie Siedle Vario, Gira TX44, Behnke, Ritto. Die Elektronik des Lesers ist ebenso in einem wetterfesten, vergossenen Gehäuse untergebracht. Auch das Wandlesermodul ist mit einer LED-Signalisierung ausgestattet, die anzeigt, ob ein Nutzer Zutritt erhält oder nicht.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis