News vom 11/08/2018

Bosch Building Technologies Industrieallianz für Sicherheitstechnik

Bosch Building Technologies, Hanwha Techwin, Milestone Systems, Pelco und Vivotek Inc. haben gemeinsam die Industrieallianz Open Security & Safety Alliance, Inc. gegründet.

Bild: Bosch
Bosch Building Technologies ist Gründungsmitglied der Open Security & Safety Alliance. (Bild: Bosch)

Die Allianz ist eine nicht-börsennotierte Non-Profit Organisation mit dem Ziel, eine gemeinsame standardisierte Plattform für Sicherheitslösungen zu schaffen. „Mit dieser Initiative legen wir den Grundstein für den Aufbau eines sicheren und zuverlässigen Ökosystems für die Sicherheitsbranche. Die Allianz bringt Hardwarehersteller, Softwareentwickler, Integratoren, Planer, Berater, Nutzer und weitere Parteien zusammen“, sagt Tanja Rückert, Vorsitzende des Bereichsvorstands von Bosch Building Technologies.

Durch eine engere Zusammenarbeit und die Definition gemeinsamer Standards und Spezifikationen können sich die beteiligten Unternehmen auf ihr Kerngeschäft und somit auf die Bereiche konzentrieren, die Mehrwert für ihre Kunden bringen. Gleichzeitig ermöglicht das geplante gemeinsame Rahmenwerk die Entwicklung neuer Anwendungen im IoT-Umfeld. Vorgesehen sind die Definition von Standards und Spezifikationen für ein branchenspezifisches Betriebssystems, der nötigen IoT-Infrastruktur sowie gemeinsamer Leitlinien zu Datensicherheit und Datenschutz.

„Der Zusammenschluss verschiedener Akteure aus unserer Branche, die sich der Notwendigkeit höherer Standardisierung und stetiger Innovation in unserem Marktumfeld bewusst sind, kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Das ist die Richtung, die wir für unsere Endanwender einschlagen müssen“, sagt Bernhard Schuster, Executive Vice President und im Bereichsvorstand von Bosch Building Technologies zuständig für Vertrieb und Marketing sowie für das globale Produktgeschäft.

Kontakt- und Firmen-Infos im Branchenverzeichnis