Data Center Group: Vorsicht bei der Digitalisierung

(News vom 23.02.2017) Securisk, ein Unternehmen der Data Center Group, verzeichnet auf Basis einer gestiegenen Nachfrage nach IT-Sicherheit, eine Zunahme von Cyberattacken. Markus Schäfer, Geschäftsführer der Securisk, warnt, bei der Digitalisierung nicht den erforderlichen Schutz von Daten, Anwendungen und Prozessen zu vergessen. [weiter...]

 

2016 im IT-Rückblick: Alte und neue Bekannte

(Fachartikel aus PROTECTOR 1-2/2017, S. 44 bis 45) 2016 hat eine Fülle an Bedrohungen für die IT-Sicherheit gebracht. Im Rückblick wird deutlich, wo in Wirtschaft und Behörden, aber auch in Privathaushalten noch Lücken bestehen. [weiter...]

 

Cebit 2017: Trendthema Internet of Things im Fokus

(Fachartikel vom 07.02.2017) Die Vernetzung von Maschinen, Anlagen und Produkten aller Art im Internet of Things (IoT) schreitet mit riesigen Schritten voran. Welche Einsatzmöglichkeiten es bereits gibt, und was in naher Zukunft Realität werden kann, zeigt die Cebit 2017 mit Showcases, exklusiven Einblicken in die Forschung und hochkarätigen Events. [weiter...]

 

Chancen und Risiken von Industrie 4.0: Von Anfang bis Ende

(Fachartikel aus PROTECTOR 1-2/2017, S. 16 bis 17) Industrie 4.0 ist eines der aktuellen Schlagworte für Unternehmen. Moderne Industrieprozesse sind ohne digitale Infrastrukturen nicht mehr denkbar. Doch verschiedene Beispiele zeigen, dass Datensicherheit und Schutz vor Manipulationen immer wieder neu durchdacht werden müssen, damit die Industrie ausreichend gewappnet ist. [weiter...]

 

Killdisk-Malware: Linux-Geräte rücken ins Visier

(Fachartikel vom 10.01.2017) Der europäische Security-Software-Hersteller Eset hat eine Linux-Variante der bereits bekannten Killdisk-Malware entdeckt. Diese lässt Linux-Geräte nach Dateiverschlüsselung und einer Lösegeldforderung von 250 Tausend US-Dollar in Bitcoins nicht mehr starten. [weiter...]

 

Cybersecurity: Sieben Security-Trends für 2017

(Fachartikel vom 19.12.2016) Wenn das vergangene Jahr etwas lehrt, dann ist es das: Die Folgen der Attacken von Cyberkriminellen erreichen immer größere Ausmaße. Die Opfer müssen mit dem Verlust der Privatsphäre rechnen, mit Einbußen bei der Produktivität – und damit, dass ihre Glaubwürdigkeit leidet und dass sie ihre Daten nie mehr in ihre Gewalt bekommen. [weiter...]

 

Riskante Weihnachtsgrüße: Schutz vor Viren und Phishing

(News vom 19.12.2016) Alle Jahre wieder füllt sich das E-Mail-Postfach mit Weihnachtsgrüßen von Geschäftspartnern und Geschenktipps von Online-Händlern. Auch Internetbetrüger nutzen die Chance der digitalen Festtagsgrüße, um Schadsoftware zu verbreiten und Nutzerdaten abzugreifen. [weiter...]

 

Sicherheitsexpo 2017: Neue Cyber Security Area

(News vom 01.12.2016) Die Digitalisierung der Wirtschaft bedeutet auf der einen Seite mehr Effizienz und Erleichterung von Arbeitsabläufen, doch nimmt auf der anderen Seite die Bedrohung durch digitale Angriffe zu. Für Anbieter von IT-Security Lösungen wird daher auf der Sicherheitsexpo 2017 eine Cyber Security Area eingerichtet. [weiter...]

 

Trusted Ownership: Abhilfe gegen Kryptotrojaner

(Fachartikel aus PROTECTOR 11/2016, S. 48) Seit mehreren Jahren treiben Ransomwares und Kryptotrojaner ihr Unwesen. Sie dringen heimlich in Systeme ein, verschlüsseln Daten und erpressen Lösegeld. Herkömmliche Antivirensysteme stehen der Gefahr oft machtlos gegenüber. Aber ein wirkungsvolles Gegenmittel steht bereit: das Trusted-Ownership-Prinzip. [weiter...]

 

BSI: Bericht zur Lage der IT-Sicherheit 2016

(News vom 15.11.2016) Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat den Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2016 veröffentlicht. Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière und BSI-Präsident Arne Schönbohm stellten den Bericht in Berlin der Öffentlichkeit vor. [weiter...]