Willkommen auf den Online-Seiten des PROTECTOR & WIK Special Brandschutz. Hier finden Sie die Fachbeiträge und Marktübersichten aus dem Heft zum online lesen und zum herunterladen. Bitte beachten Sie die kostenlosen Firmen-Downloads, die Sie über die Kacheln in der rechten Spalte aufrufen können.

Redaktionelle Beiträge

 

Editorial: Wer, wie, was?

(Kommentar aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 3) Berlin führt zum 1. Januar 2017 als letztes Bundesland die Rauchwarnmelderpflicht ein. Damit sind die lebensrettenden Melder dann flächendeckend in ganz Deutschland vorgeschrieben. Also endlich klare Verhältnisse? [weiter...]

 

Fristgerechter Meldertausch: Wichtig und lohnend

(Fachartikel aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 6 bis 7) Bereits 2011 wurde die DIN 14677 herausgegeben, die für den Austausch von Rauchschaltern in Feststellanlagen einen eindeutigen Tauschzyklus festlegt. Die Norm beschreibt die allgemein anerkannten Regeln der Technik – wer nicht nach ihr handelt, trägt ein erhöhtes Haftungsrisiko. Dennoch findet der geforderte Austausch nach wie vor bei den meisten Feststellanlagen gar nicht oder nur selten statt. [weiter...]

 

Fluchttüren: Innovative Möglichkeiten

(Interview aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 8 bis 9) Sie sollen Leben retten, werden aber oft missbraucht – Türen in Flucht- und Rettungswegen. Die neue Norm DIN EN 13637 über elektrisch gesteuerte Fluchttüranlagen für Türen in Fluchtwegen schafft jetzt weitere Möglichkeiten, Fluchttüren vor Missbrauch zu schützen. [weiter...]

 

Rettung via Sprachalarmierung: Klare Ansage

(Fachartikel aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 10 bis 12) Sprachalarmierung als Bestandteil einer Brandmeldeanlage ist ein noch vergleichsweise neues Thema bei der Evakuierung von Gebäuden. Dabei müssen sich Fachplaner und Facherrichter zwingend an Normen und Regelwerke halten. [weiter...]

 

Sprachalarmanlagen: Normenkonform planen und errichten

(Fachartikel aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 13) Im Not- oder Brandfall zählt jede Sekunde. Durch klare Verhaltensanweisungen dienen moderne Sprachalarmanlagen (SAA) der schnellstmöglichen Evakuierung der betroffenen Räume. Um bei der Planung und Errichtung keine relevanten Normen zu vergessen, gibt es hilfreiche Checklisten. [weiter...]

 

Einsatz im Smart Home: Keine Kompromisse

(Fachartikel aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 14 bis 15) Bei der Integration von Sicherheitsprodukten in Smart-Home-Systeme dürfen keine Kompromisse eingegangen werden. Deren lebensrettende Grundfunktion muss auf jeden Fall sichergestellt sein. Eine einfache und robuste Lösung bietet die Anbindung autarker Systeme über potenzialfreie Kontakte, wie am Beispiel funkvernetzter Rauchwarnmelder gezeigt wird. [weiter...]

 

Einsatz in Ex-Bereichen: Brände vermeiden

(Fachartikel aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 16 bis 17) Ex-Bereiche, also Betriebs- beziehungsweise Lagerzonen mit prozessbedingter Explosionsgefahr, gelten als besondere Herausforderung für effizienten und nachhaltigen Brandschutz. Mit busfähigen Ex-Barrieren tragen Hersteller zu einem einfacheren und vor allem effizienteren Brandschutz in besonders gefährdeten Bereichen bei und sorgen für höchste Sicherheit unter schwierigsten Bedingungen. [weiter...]

 

Schnittstellen in der Sicherheitstechnik: Man spricht miteinander

(Fachartikel aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 18 bis 19) In der Industrie spricht man von Industrie 4.0, wenn unterschiedliche Herstellprozesse untereinander verknüpft und automatisiert werden. Die Automatisierung von Wohn- und Geschäftsgebäuden werden unter dem Dachbegriff Smart Home oder Smart Buildung geführt. [weiter...]

 

Neufassung der Industriebaurichtlinie: Trügerische Sicherheit

(Fachartikel aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 20 bis 21) Seit Herbst 2014 ist die Neufassung der Industriebaurichtlinie in Kraft. Unter anderem wurden darin neue Schutzziele für den Brandschutz definiert – was zu intensiven Diskussionen in Expertenkreisen geführt hat. Bemängelt wurde insbesondere beim Rauch- und Wärmeabzug im Brandfall eine Absenkung des Schutzniveaus. [weiter...]

 

Brandvermeidungs-Technologie: Unter Druck gesetzt

(Fachartikel aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 22 bis 24) Lager, Rechenzentren und Archive: Sie alle sind auf einen effizienten und absolut zuverlässigen Brandschutz angewiesen. Laut Statistik bricht alle zwei Minuten in Deutschland ein Feuer aus und richtet nicht selten einen erheblichen Schaden an. Einen solchen Vorfall kann sich kein Unternehmen leisten. [weiter...]

 

Baulicher Brandschutz: Mit Leerrohrabschottung Platz sparen

(Fachartikel aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 25) Der mehrgeschossige Wohnungsbau ist besonders in Ballungsräumen angesichts des großen Bedarfs an Wohnraum aktuell. Aufgrund der Bauhöhen werden hier höhere Anforderungen an den Brandschutz gestellt. [weiter...]

 

Videobasierte Branderkennung: Sicherheit für Waren und Lager

(Fachartikel aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 26 bis 27) Auch wenn bei Bränden in Lagerhallen selten Menschen verletzt werden oder gar ums Leben kommen, trifft die Feuerwehr leider oftmals zu spät ein. Grund hierfür ist die oft gefährliche Ausbreitung des Brandes. Technologien zur videobasierten Brandmeldung versprechen eine schnellere und genauere Erkennung solcher potenziell verheerenden Brände und ermöglichen ein rechtzeitiges Eingreifen der Feuerwehr. [weiter...]

 

Wärmebildkameras und -systeme: Zündende Idee

(Fachartikel aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 28 bis 29) Über 30 Prozent aller Industriebrände führen zu Sachschäden. Dennoch verzichten viele Unternehmen auf geeignete, präventive Sicherheitsmaßnahmen. Mit Wärmebildkameras ausgestattete Brandfrüherkennungssysteme, die Gefahrensituationen rechtzeitig erkennen und automatisiert Gegenmaßnahmen einleiten, schützen sowohl Material als auch Mensch. [weiter...]

 

IP-Kameras zur Brandfrüherkennung: Wer wartet, verliert

(Fachartikel aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 30 bis 31) Der Einsatz von Rauchmeldern ist nicht immer einfach und hat seine Herausforderungen. In kritischen Umgebungen, wie beispielsweise Offshore-Anlagen, ist der Einsatz von herkömmlichen Rauchmeldern oft nicht möglich oder mit starken Risiken verbunden. IP-Kameras können hier zur Brandfrüherkennung beitragen. [weiter...]

 

Effektive Brandlöschung: Eine Frage der Ausbildung

(Fachartikel aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 32 bis 33) Mehr als 80 Prozent aller Entstehungsbrände können bereits mit mobilen Löscheinrichtungen erfolgreich bekämpft werden. Das erfordert aber nicht nur die richtige technische Ausstattung, sondern auch qualifizierte Fortbildungen. [weiter...]

 

Marktübersicht: Fluchtwegsysteme

(Marktübersicht aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 36 bis 37) Die Übersicht umfasst 33 Fluchtwegsysteme von 15 Anbietern, die ihre Produkte im deutschsprachigen Raum vertreiben. [weiter...]

 

Marktübersicht: Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

(Marktübersicht aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 38 bis 39) Die Übersicht umfasst 51 Anlagen von 20 Anbietern, die ihre Produkte im deutschsprachigen Raum vertreiben. [weiter...]

 

Marktübersicht: Sprachalarmierungssysteme

(Marktübersicht aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 40 bis 41) Die Übersicht umfasst 38 Sprachalarmierungssysteme von 19 Anbietern, die ihre Produkte im deutschsprachigen Raum vertreiben. [weiter...]

 

Marktübersicht: Brandmelder

(Marktübersicht aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 44) Die Übersicht umfasst 48 Anbieter von Brandmeldern, die ihre Produkte im deutschsprachigen Raum vertreiben. [weiter...]

 

Marktübersicht: Löschsysteme

(Marktübersicht aus PROTECTOR Special Brandschutz 2016, S. 45) Die Übersicht umfasst 67 Löschsysteme von 26 Anbietern, die ihre Produkte im deutschsprachigen Raum vertreiben. [weiter...]