ASW: Handlungsfelder für die Cybersicherheit entwickeln

(News vom 06.10.2017) Der ASW Bundesverband hat ein Positionspapier zu Handlungsfeldern in der Cybersicherheit veröffentlicht. [weiter...]

 

Forum Stromausfall: Versorgungssicherheit im Inselnetzbetrieb

(News vom 02.10.2017) Unsere Gesellschaft basiert in wesentlichen Bereichen – sei es in Wirtschaft, Verwaltung oder Privatleben – auf der zuverlässigen Versorgung mit Strom. Am 7. und 8. November 2017 setzt sich in Augsburg das Cluster-Forum mit den Themen Stromausfall und Versorgungssicherheit im Inselnetzbetrieb mit dezentraler Einspeisung auseinander. [weiter...]

 

Sicherheitskultur in Deutschland und Israel: Mit Technologien gegen Kriminalität und Terror?

(Fachartikel aus PROTECTOR 9/2017, S. 66 bis 69) Seit 2007 gibt es in Deutschland die Initiative „Forschung für zivile Sicherheit“, in deren Rahmen Forscher Technologien entwickeln, um die Gefahren des Terrors einzudämmen. Dass dabei auf die kulturellen Besonderheiten eines Landes Rücksicht genommen werden muss, zeigt ein Vergleich Deutschlands mit Israel. [weiter...]

 

Bundeslagebild Angriffe auf Geldautomaten: Jackpotting und Blackboxing

(Fachartikel aus PROTECTOR 9/2017, S. 70 bis 71) Vor zwei Jahren veröffentlichte das Bundeskriminalamt erstmals das Bundeslagebild „Angriffe auf Geldautomaten“. Darin werden Lageinformationen zu technischen Manipulation von Geldautomaten sowie zu besonders schweren Fällen des Diebstahls aus Geldautomaten zusammenfassend dargestellt. Die aktuellen Zahlen zeigen einen deutlichen Anstieg von Geldautomatensprengungen. [weiter...]

 

Aktives System für Ruhrmetropole: Neue Wege in der Prävention

(Fachartikel aus PROTECTOR 9/2017, S. 39) Nach der Stadt Köln hat sich auch Essen für den Einsatz der patentierten Panomera-Technologie entschieden, um die Polizei bei der Wahrnehmung ihres Schutzauftrages zu unterstützen. Den Ermittlungsbehörden steht damit ein leistungsfähiges Videobeobachtungssystem zur Verfügung, das die Arbeit der Polizei erleichtert und die Sicherheit im Stadtgebiet erhöht. [weiter...]

 

Warnsystem „Katwarn“: International vernetzter Betrieb gestartet

(Fachartikel aus PROTECTOR 9/2017, S. 51) In Gefahrensituationen erhalten seit Anfang Juli 2017 betroffene Menschen in Österreich offizielle Warnungen direkt auf das Smartphone oder als Benachrichtigung via SMS- und E-Mail von den zuständigen Behörden. Dafür bietet Österreich die eigene App „Katwarn“ kostenlos in den App-Stores an. [weiter...]

 

6. Bayerischer Sicherheitstag von BDSW und BVSW: Sicherheitsarchitektur von morgen

(Fachartikel aus PROTECTOR 9/2017, S. 64 bis 65) Zum mittlerweile sechsten Mal veranstalteten der BDSW und der BVSW den Bayerischen Sicherheitstag. Lösungsvorschläge für „Deutschlands Sicherheitsarchitektur von morgen“ standen im Mittelpunkt der Veranstaltung. [weiter...]

 

Forschungsprojekt zur Drohnenabwehr: Flinker Assistent

(Fachartikel aus PROTECTOR 7-8/2017, S. 46 bis 47) Im März 2017 startete das auf drei Jahre angelegte Projekt „ArGUS“. Ziel des Projektes im Rahmen des Sicherheitsforschungsprogramms ist es, dem Missbrauch von Drohnen zu begegnen. Von welchen Gefahren man ausgeht und welche Lösungen man anstrebt, wollte PROTECTOR & WIK von Dr. Gunther Grasemann, wissenschaftlicher Koordinator am Fraunhofer IOSB, wissen. [weiter...]

 

BHE: Neue Bausteine für Wirtschaftsschutz ergänzt

(News vom 16.08.2017) Drei neue Bausteine des Wirtschaftsgrundschutzes wurden vom ASW Bundesverband zusammen mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) veröffentlicht. [weiter...]

 

Protekt 2017: Brandaktuelle Szenarien

(Fachartikel aus PROTECTOR 7-8/2017, S. 19) Die zweite Auflage der Fachkonferenz und Ausstellung Protekt in Leipzig hätte aktueller nicht aufgestellt sein können. Mitten zwischen zwei großangelegten und global wirksamen Hackerattacken setzte die Messe für den Schutz kritischer Infrastrukturen auf Aufklärung über Angriffsszenarien, Lösungsmodelle und Prävention. [weiter...]