Foto: ABI-Sicherheitssysteme

ABI-Sicherheitssysteme

30-jähriges Firmenjubiläum

Vor 30 Jahren begann die schweizerische Geschichte der ABI-Sicherheitssysteme AG in Felben, die Gefahrenmelde- und Zutrittskontrolltechnik anbietet.

Die Muttergesellschaft, die ABI-Sicherheitssysteme GmbH in Deutschland, entwickelt, fertigt und vertreibt Produkte der elektronischen Sicherheitstechnik. Mit den Abteilungen Einkauf, Verkauf, Anwendungstechnik und Lager bedient das Unternehmen die Schweizer Kundschaft direkt ab Felben bei Frauenfeld.

ABI hat in den letzten Jahrzehnten unter Beweis gestellt, dass sich ein Schweizer Unternehmen am Markt erfolgreich behaupten kann. Dies ist nach Angaben des Unternehmens der Innovationskraft und Motivation seiner Mitarbeiter zu verdanken.

Foto: Schmeissner

Schmeissner

Feier zum 20-jährigen Firmenjubiläum

Mit Tradition und Innovation erfolgreich. Dieser Devise folgt die Schmeissner GmbH seit 20 Jahren und konnte am 21. Juni 2012 in Hermsdorf anlässlich ihres Firmenjubiläums auf eine erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken.

Foto: Securiton GmbH

40 Jahre Securiton in Deutschland

Sicherheit ist Vertrauenssache

Die aus der Schweiz stammende Firma Securiton ist seit nunmehr 40 Jahren auch auf dem deutschen Markt aktiv und hat heute neben Brand- und Sonderbrandmeldetechnik ein Produktportfolio zu bieten, das von Gefahrenmeldetechnik bis hin zur intelligenten Videoüberwachung reicht. PROTECTOR & WIK fragte bei Frank Betsch, Leiter Vertrieb und Prokurist, und Markus Meer, Produktmanager Brandmeldesysteme, was das Geheimnis des Erfolgs ist, und wohin die Reise in den nächsten 40 Jahren geht.

Foto: Assa Abloy

Assa Abloy

Profilzylinder wird 90 Jahre alt

Assa Abloy kann mit seiner Marke Ikon auf eine 90jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken.

Foto: BSS

BSS Baumann Sicherheitssysteme

Gesund wachsen

Die BSS Baumann Sicherheitssysteme GmbH ist im Zutrittsbereich sowohl in der Mechanik als auch in der Elektronik zu Hause und damit nach Meinung des Geschäftsführers Daniel Baumann „ideal aufgestellt“. PROTECTOR & WIK sprach mit ihm über Schnittstellen, Überzeugungen und die Ziele seines noch jungen Unternehmens.