Image
Die Preisträger des Sicherheitspreises 2022, der im Rahmen des 4. Cybersicherheitsforums vergeben wurde.
Foto: Steffen Schmid
Die Preisträger des Sicherheitspreises 2022, der im Rahmen des 4. Cybersicherheitsforums vergeben wurde.

Verbände

4. Cybersicherheitsforum: Sicherheitspreis 2022 vergeben

Der Sicherheitspreis 2022, der im Rahmen des 4. Cybersicherheitsforums in Stuttgart verliehen wurde, geht unter anderem an Mitglieder des ASW-BW.

Der Stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister von Baden-Württemberg Thomas Strobl hatte am 13. April 2022 zum 4. Cybersicherheitsforum in das Haus der Wirtschaft in Stuttgart und online eingeladen. Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zeichnete dabei vier Unternehmen aus Baden-Württemberg mit dem Sicherheitspreis 2022 aus, darunter drei Mitgliedsunternehmen der Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Baden-Württemberg e.V. (ASW-BW):

Cybersicherheitsforum in Baden-Württemberg

Erster Preis:

Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern, Komplettanbieter für Automatisierungstechnik: für eine Awareness-Kampagne mit Erkenntnissen aus einer massiven Cyberattacke auf das Unternehmen

Zweite Preise (zweiter Preis dreimal vergeben):

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, Kraftfahrzeughersteller: für eine Awareness-Kampagne mit Zertifikatsprogramm für alle mit Sicherheitsaufgaben betrauten Mitarbeitenden

EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe, Energieversorger: für eine konzernweite Awareness-Kampagne

SVG Service und Vertrieb Süd GmbH, Stuttgart (stellvertretend für die Verbundbewerbung mit zwei weiteren Unternehmen), Dienstleister im Verkehrsgewerbe: für Maßnahmen, um die Cybersicherheit in der Transport- und Logistikbranche zu verbessern.

Man gratuliere den vier Unternehmen zum ideell wertvollen Sicherheitspreis 2022 und freue sich, dass mit Pilz, Porsche und EnBW gleich drei Mitgliedsunternehmen ihres Sicherheitsverbandes ausgezeichnet worden seien, sagt André F. Kunz, Geschäftsführer der ASW-BW. Jeder könne etwas für die Sicherheit im Unternehmen tun, jeder müsse wachsam sein. Das lerne man aus den Cyberangriffen; und Schulungen schärften diese Wachsamkeit.

Sicherheitspreis 2022

Das Sicherheitsforum Baden-Württemberg vergibt unter der gemeinsamen Schirmherrschaft des Innenministeriums und Wirtschaftsministeriums des Landes Baden-Württemberg seit 2007 den Sicherheitspreis an baden-württembergische Unternehmen für herausragende Projekte der betrieblichen Sicherheit mit der Zielsetzung des Know-how-Schutzes. Der Preis ist nicht dotiert, aber symbolisch wertvoll.

Image
Die ASW-BW ernennt  im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung den neuen Ehrenpräsidenten Wolfgang Geyer (v. l. n. r.): Manfred Jilg, Vizepräsident; Wolfgang Geyer, Ehrenpräsident; Jürgen Wittmann, Präsident; André F. Kunz, Geschäftsführer.
Foto: ASW-BW

Verbände

Mitgliederversammlung 2022 der ASW-BW

Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung hat die ASW-BW neue E-Learning und Online-Weiterbildungsangebote zur Cybersecurity vorgestellt.

Image
aswn_preis_steinert-quer.jpeg
Foto: NBS/Steinert

Verbände

Preis der Hamburger Sicherheitswirtschaft verliehen

Die Hamburger Sicherheitswirtschaft hat ihren jährlichen Preis an einen Absolventen der Northern Business School verliehen.

Image
Die ASW-BW veranstaltet den Lakeside Security Summit am malerischen Bodensee.
Foto: globetrotter1 - stock.adobe.com

Verbände

Lakeside Security Summit 2022 des ASW-BW

Die traditionelle Führungskräftetagung der ASW-BW findet nun unter dem neuen Namen „Lakeside Security Summit“ im Oktober 2022 statt.

Der 9. BDSW Ausbildungspreis ging in diesem Jahr an das Sicherheitsunternehmen Wisag. Gelobt wurde wurde vor allem das umfassende Angebot.
Foto: BDSW

Verbände

BDSW Ausbildungspreis an Sicherheitsunternehmen vergeben

Wisag erhält den diesjährigen BDSW Ausbildungspreis. Entscheidend für die Auszeichnung des Sicherheitsunternehmens war vor allem dieser Faktor.