Foto: Heyden Securit

Zutrittskontrolle

Drucker optimiert

Der neu konstruierte Magicard Rio Pro 360 Kartendrucker von Heyden Securit setzt neue Maßstäbe. Der Industriestandard für den ID-Kartendruck hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt.

Besonderes Highlight ist die integrierte und auf Linux basierende CPU. Die sogenannte LYNK-Intelligenz verarbeitet ankommende Daten jetzt noch schneller und verschlüsselt die Daten gleichzeitig so, dass ein Zugriff darauf von außerhalb verhindert wird.

Die neue LYNK-Technologie macht sich auch bei der Druckausgabe bemerkbar. So hat das Nachfolgemodell spürbar an Druckgeschwindigkeit zugelegt und benötigt jetzt nur noch 18 Sekunden für den vollfarbigen Druck eines Ausweises mit integriertem „HoloKote“-Wasserzeichen. Und da ein Wasserzeichen grundsätzlich den Fälschungsschutz von Karten deutlich anhebt, sind standardmäßig im Treiber neuerdings zehn Motive zur Auswahl hinterlegt, die jederzeit durch eine kundenspezifische Variante ausgetauscht werden können.

Weiterer Pluspunkt ist die verbesserte Druckqualität. Diese hat sichtbar zugelegt und lässt die Farben jetzt noch lebendiger und farbenfroher erscheinen. Wichtig, wenn es um eine realistische Darstellung des Motivs oder Logos auf einem Ausweis geht. Auch bei der Kartenzufuhr hat sich etwas getan. So hat sich der Kartenzufuhrbehälter vom Volumen her verdoppelt und fasst jetzt bis zu 200 Karten.