Foto: Petra Bork/ Pixelio.de

Compliance

Partnerschaft mit Atos ausgeweitet

Atos und Siemens wollen ihre geschäftliche Zusammenarbeit bei digitalen Dienstleistungen und digitalen Technologien weiter vorantreiben. Dies gilt insbesondere für „MindSphere“, das cloudbasierte, offene IoT-Betriebssystem von Siemens.

Die „MindSphere“ On-Premise-Lösung wird ab September 2018 für den operativen Einsatz verfügbar sein und erlaubt es Kunden, ihre eigenen Business-orientierten Anwendungen sicher vor Ort bereitzustellen und zu verwalten. Die erweiterte Partnerschaft bringt eine ganze Reihe an Vorteilen mit sich, darunter der vertrauliche Umgang mit Daten, geringe Latenzzeiten und die Datenverarbeitung in unmittelbarer Nähe von technischen Einrichtungen.

Atos ist ein strategischer Partner von Siemens und war einer der ersten Partner des „MindSphere“-Ecosystems. Atos hat ein Konzept zur IoT-Nutzung in der Produktion entwickelt, das schnell und zuverlässig quantifizierbaren Nutzen liefert. Insbesondere bietet Atos den Kunden einen strukturierten Ansatz: Dieser reicht von Quick-Start-Diensten mit ersten realen Ergebnissen bis zur Produktionsreife von entsprechenden Anwendungen. So lassen sich das Prototyping, die Validierung und der Einsatz von Anwendungen durch automatisierte und vordefinierte Anwendungsfälle beschleunigen.

Mit dem Angebot von On-Premise-Dienstleistungen wird Atos zudem alle Aspekte der Cloud-Infrastruktur und -Bereitstellung verwalten, die Dienste skalieren, wenn sich die Geschäftsanforderungen ändern, und die Leistung, Sicherheit und Transparenz des Reportings zu jeder Zeit gewährleisten.