Foto: Maco

Sicherheitstechnik

Beschlaglösungen sichern Türen und Fenster

Maco kombiniert mechanische Beschläge in vielfältigen Sicherheitsstufen mit elektronischen Komponenten und zeigt, wie optimaler Gebäudeschutz aussehen kann.

Das Z-TS-Schloss aus der „PROTECT“-Serie ist zur Nachrüstung für besondere Sicherheit auf der Liste der Kriminalpolizeilichen Kriminalprävention (KPK) gelistet. Neu im Programm folgen das selbstverriegelnde Automatik-schloss A-TS und das Motorschloss M-TS auf dem Markt.

Das A-TS mit E-Öffner ergänzt die Funktion Tagstellung: Nach einfachem Umstellen eines Schiebers im Stulp kann die Tür von außen auch ohne Schlüssel geöffnet wer-den. Das ist ein Vorteil, wenn man rund ums Haus arbeitet oder Kinder ein- und auslaufen. Die Hauptfalle bleibt aktiv und stellt sicher, dass die Tür auch bei einem Windstoß verschlossen bleibt. Das A-TS mit Motor lässt sich besonders komfortabel öffnen und mit Zutrittslösungen wie Fingerprint, Touchpad, Transponder oder Smartphone kombinieren.

Alle A-TS-Varianten eignen sich für den Einbau in einbruchhemmende Holz-, PVC- und Metalltüren bis zur Widerstandsklasse RC3 sowie für den Einbau von Europrofilzylindern. Das A-TS richtet sich an anspruchsvolle Haus- und Wohnungsbesitzer, die Sicherheit mit Komfort und ansprechendem Design kombinieren möchten.