Image
checkpoint systems_02_warensicherung.jpeg
Foto: Checkpoint Systems
Unauffällige Warensicherungsantennen in harmonischem Design sorgen dafür, dass gesicherte Smartphones eine Filiale nicht unbemerkt verlassen.

Einzelhandel

Abgestimmtes Design bei Warensicherung für Smartphones

Teil eines neuen Store-Konzepts von O2 sind Hardware-Lösungen von Checkpoint Systems zur Warensicherung von Smartphones und Zubehör.

Wesentlichen Anteil an der Entscheidung für Checkpoint Systems als Warensicherungspartner hat das Design der im Eingangsbereich platzierten Warensicherungsantennen. Auch sie fügen sich harmonisch in den neuen Gesamtlook der Filialen ein und haben nichts mit dem klassischen Gate-Look vieler älterer Warensicherungsantennen gemeinsam. Installiert werden vier unterschiedliche Lösungen aus dem neuesten Portfolio von Checkpoint Systems, abhängig von den Gegebenheiten der jeweiligen Filiale.

So lassen sich mit Artikelsicherung Ladendiebstähle reduzieren

Checkpoint Systems gibt Tipps, wie bestehende Systeme zur elektronischen Artikelsicherung (EAS) optimal gegen Ladendiebstähle genutzt werden können.
Artikel lesen

Design der Warensicherung fügt sich in Präsentation ein

Das Projekt umfasst alle Filialen der Marke O2 in Deutschland und ist ein deutliches Bekenntnis zum stationären Einzelhandel in pandemiebedingt schwierigen Zeiten. Der Startschuss des über mehrere Jahre ausgelegten Umrüstungsprozesses fiel bereits im Sommer 2020. In den erneuerten O2-Filialen können die Kunden alle Produkte sowie deren Zubehör anfassen, aus dem Regal nehmen und von allen Seiten betrachten – sofern es die aktuellen pandemiebedingten Hygienevorschriften zulassen. Das neue Filialkonzept der offenen Warenpräsentation verbessert das Kundenerlebnis, während die speziell für O2 angepassten Autopeg Tags Diebstähle verhindern. Statt standardmäßig gelb sind die Autopeg Tags weiß mit blauer Schrift, passend zum neuen Design der Filialen. Zum Öffnen von Autopeg Tags und der ebenfalls genutzten Mini Spider Wraps stehen zwei Öffner zur Verfügung: ein mobiler und ein fest am Kassentisch installierter.

Image
checkpoint systems_einzelhandel_warenschwund.jpeg
Foto: Checkpoint Systems

Einzelhandel

So lassen sich mit Artikelsicherung Ladendiebstähle reduzieren

Checkpoint Systems gibt Tipps, wie bestehende Systeme zur elektronischen Artikelsicherung (EAS) optimal gegen Ladendiebstähle genutzt werden können.

Essentiel Antwerp kann durch die Einführung von Nedaps RFID-Lösung seine Warenbestände künftig noch genauer kontrollieren.
Foto: Nedap

Einzelhandel

Warenbestandsdaten mit RFID-Software im Blick

Die Modemarke Essentiel Antwerp wird europaweit „!D Cloud,“ eine RFID-Software-Plattform für Warenbestandstransparenz von Nedap, einsetzen.

Einzelhandel

Bestandsmanagement-Lösung von Nedap

Outdoor Voices führt die RFID-Bestandsmanagement-Lösung „!D Cloud“ von Nedap für optimierte Webbestellungen und eine verbesserte Warenverfügbarkeit ein.

Image
nedap_ganni_cloud.jpeg
Foto: Nedap

Einzelhandel

Ladenbestände effizient auf RFID-Basis managen

Die dänische Modemarke Ganni hat sich für eine Lösung von Nedap entschieden, um die Ladenbestände vollständig auf RFID-Basis zu managen.