Durch die lizenzfreie Lösung können alle Endnutzer von der Occupancy-App und der Personenzählung profitieren.
Foto: Hanwha Techwin

IP-Kameras

Abstand halten mit Personenzählung

Eine App von Hanwha Techwin bietet Einrichtungen und Gewerbetriebenden eine exakte Personenzählung zur Wahrung der Abstandsregeln.

Die Analysesoftware zur Personenzählung ist kompatibel mit den jüngst eingeführten AI-Kameras der Wisenet P-Serie und erfasst zudem Abstand und Anzahl der Personen, die einen Raum betreten oder verlassen. Ist die maximal zulässige Anzahl von Personen erreicht, erfolgen automatisierte Alarmmeldungen an die Türsteuerung, eine Ampel oder Warte- und Eingangshinweise auf Monitoren.

Die Wisenet Occupancy-App ist dabei in der Lage, Daten von mehreren Kameras zusammenzuführen und zu verarbeiten, was besonders für Räumlichkeiten mit mehreren Ein- und Ausgängen wichtig ist. Als serverlose Lösung erspart sie Systemintegratoren viel Zeit für die Konfiguration und senkt die Investitionskosten.

Deep Learning für genaue Personenzählung und Einhaltung der Abstandsregeln

Durch die in den Kameras integrierte Deep Learning-Technologie kann die Occupancy-App auch dann die Personenzahl exakt erfassen, wenn die Kamera an der Wand montiert ist. Im Gegensatz zu weniger genauen Videoanalysetools muss sie für ein ausreichendes Sichtfeld nicht an der Decke installiert werden und ist damit auch für Sicherheitszwecke einsetzbar. Darüber hinaus stehen Kunden zahlreiche weitere Videoanalyseanwendungen zur Verfügung. Dazu zählen beispielsweise die Generierung einer Heatmap oder die Erfassung von unbefugtem Aufenthalt sowie die Erkennung von Personen und Objekten.

Die leistungsstarken AI-Kameras der Wisenet P-Serie bieten weitaus mehr Funktionen als nur die Überwachung der Covid-19-Vorgaben. Sie helfen beispielsweise dabei, Einbrüche oder Sachbeschädigung zu verhindern oder mit den gewonnenen Daten die Business Intelligence und damit die Produktivität von Unternehmen zu steigern. Insbesondere Einzelhändler können damit den Einfluss ihrer Marketingaktivitäten auf die Kundenfrequenz messen oder das Warteschlangenmanagement an den Kassen optimieren.

Eine effiziente Analyse des Kaufverhaltens von Kunden kann Einzelhändlern helfen, ihre Waren entsprechend zu positionieren.
Foto: Hanwha Techwin

Software

Kaufverhalten effektiv analysieren

Hanwha Techwin stellt mit Wisenet Retail Insight eine Anwendung vor, mit der Einzelhändler das Kaufverhalten der Kunden analysieren können.

Foto: Hanwha Techwin

Hanwha Techwin

Personenzählung und Heat-Mapping

Die Technologiepartnerschaft zwischen Hanwha Techwin Europe und Facit führte zur Markteinführung der neuen Wisenet Heat-Map-Kameras und Kameras mit Personenzählung.

IP-Kameras können dabei helfen, Abstandsregeln einzuhalten, die Personenanzahl in Gebäuden einzugrenzen und so die Ausbreitung von Corona zu verlangsamen.
Foto: Milesight

IP-Kameras

So helfen IP-Kameras gegen die Ausbreitung von Corona

IP-Kameras können dabei helfen, Abstandsregeln einzuhalten, die Personenanzahl in Gebäuden einzugrenzen und so die Ausbreitung von Corona zu verlangsamen.

Ein Kamera-Ampelsystem sorgt für die Einhaltung von Social Distancing Regularien, der automatisierten Überprüfung des ordnungsgemäßen Tragens von Mund-Nasenschutz sowie der Messung und das Monitoring von erhöhten Körpertemperaturen.
Foto: Pfannenberg

Gefahrenmeldetechnik

Automatisiert Personen zählen und Ampelleuchten steuern

Kameras mit integrierter Zählfunktion steuern im Handel Ampelleuchten. Personenbegrenzungen und Anstandsregeln können so zuverlässig kontrolliert werden.

Special Zutrittskontrolle: Informieren Sie sich rund um den Themenbereich der Zutrittskontrolle

×