Foto: Cestronics

Cestronics

Access Points für zentrale Verwaltung

Mit Omega Active bietet Cestronics ein hochflexibles elektronisches Zutrittskontrollsystem, das sich den unterschiedlichsten Kunden- und Projektanforderungen anpasst.

Neue Komponenten erweitern das Programm: ein Elektronik-Zylinder mit beidseitiger Identifikation, ein Elektronik-Halbzylinder sowie ein Access Point mit erhöhter Reichweite. Der besondere Vorteil des Omega Active-Systems ist der Online-Betrieb, der über die Access-Points per Funk realisiert wird. Die Access Points können in neue oder bestehende Netzwerkstrukturen integriert werden. Diese kommunizieren per Funk mit den Geräten an den Türen. Somit ist eine zentrale Steuerung komfortabel möglich. Für den Nutzer bieten die elektronischen Schließmedien, dank aktiver Transpondertechnik, einen barrierefreien "Handsfree"-Zugang - der Schlüssel kann in der Tasche bleiben. Die von Cestronics eingesetzte aktive Transpondertechnik ermöglicht dabei ideale Lesereichweiten von 30 bis 150 Zentimetern, beim Einsatz von Weitbereichslesern bis zu zwölf Meter. Wer die Vorteile des Online-Systems nutzen möchte, aber keinen Wert auf den barrierefreien Zutritt legt, kann auch passive Transpondermedien, zum Beispiel EM 4102 oder Hitag einsetzen. Da die Komponenten jederzeit vom Offline- in den Online-Modus wechseln können, ist eine Anlagenerweiterung problemlos möglich.