Foto: Bihl+Wiedemann

Bihl+Wiedemann

Aktive Verteiler für Türzuhaltungen

Ob ein Sensor, Schalter oder Taster eine AS-i-Schnittstelle hat oder nicht, ist für den AS-Interface-Anwender in Zukunft nebensächlich. Denn dank der aktiven Verteiler mit integriertem AS-i-Chip von Bihl+Wiedemann mit ihren Anschlussmöglichkeiten hat er alle Freiheiten bei der Konzeption seiner Anlage.

Egal, ob Standardanwendung oder Safety-Applikation – mit dem entsprechenden aktiven Verteiler kann er ohne zusätzliche Hardware immer genau das Gerät verwenden, das für die jeweilige Anwendung am besten passt. Neu im Sortiment sind drei aktive Verteiler für AS-i-Safety-Anwendungen. Aufgrund ihrer Pin-Belegung sind die Verteiler BWU3565 und BWU3635 geeignet für den Anschluss der Türzuhaltungen AZM400 beziehungsweise AZM200/ AZM201/ AZM300/ MZM100 von Schmersal und der Verteiler BWU3488 für den Anschluss der Türzuhaltungen „PSENslock“ und „PSENcode“ von Pilz an AS-i.

Die drei aktiven Verteiler AS-i Safety verfügen jeweils über einen zweikanaligen sicheren Eingang, einen digitalen Eingang sowie einen digitalen Ausgang. Ein- und Ausgänge werden dabei aus AUX (24 Volt Hilfsenergie) versorgt, die Anbindung von AS-i und AUX erfolgt über Profilkabel. Der Anschluss von Peripheriegeräten wird über eine M12-Kabelbuchse (gerade, achtpolig) realisiert. Aufgrund der besonders flachen Bauform (60 Millimeter Breite mal 45 Millimeter Höhe mal 19 Millimeter Tiefe) eignen sich die in IP67 ausgeführten Module für die Montage im Kabelkanal sowie für individuelle Verlegewege.

Foto: Bihl+Wiedemann

Bihl+Wiedemann

TCP-Gateways für die digitale Vernetzung

Drei neue „AS-i 3.0" Ethernet/IP- und Modbus-TCP-Gateways mit OPC UA Server von Bihl+Wiedemann sorgen dafür, dass Daten von Aktuatoren und Sensoren auf möglichst effiziente Art dahin gelangen, wo sie analysiert werden können.

Foto: EKS Engel

EKS Engel

Robuster Switch als Reiheneinbaugerät

Der neue E-Light REG von EKS Engel ist ein robuster Ethernet-Switch in Reiheneinbaugeräte-Ausführung. Er kann in Schaltschränken und Elektroinstallationsverteilern gemäß DIN 43880 eingesetzt werden, etwa in Produktionsanlagen oder in der Gebäudeautomatisierung.

Foto: EKS

EKS Engel

Outdoor-Glasfaserverkabelung für IP-Geräte

EKS Engel zeigt das neue Outdoor-Verkabelungssystem „pe-light“. Mit ihm können IP-fähige Endgeräte wie Überwachungskameras, WLAN Access Points oder digitale Verkehrsanzeigen via Single- oder Multimode-Fasern über Entfernungen von bis zu 30 Kilometern an Ethernet-Netzwerke angebunden werden.

Foto: K.A.Schmersal

Schmersal

Sicherheitszuhaltung mit einstellbarer Rastkraft

Die neue Sicherheitszuhaltung AZM 300 von Schmersal unterscheidet sich von anderen Schaltgeräten: Ein Zuhaltesystem in der Form eines drehbaren Malteserkreuzes schafft die Voraussetzung dafür, dass die Zuhaltung von drei Seiten angefahren werden kann und universell einsetzbar ist.