Foto: HWS

HWS

Alarmprovider-Leistungen für andere NSL im Portfolio

Die mittelständische Notruf- und Service-Leitstelle von HWS Wachdienst Hobeling aus Hagen bietet nun eine komplette Sicherungskette nach VdS 3138 aus einer Hand sowie Alarmprovider-Leistungen für andere Leitstellen an.

Michael Hobeling war im Januar 2015 zu Recht Stolz als er die Urkunde des VdS in seiner Hand halten konnte. Das von ihm geleitete Hagener Familienunternehmen HWS Wachdienst Hobeling war eines der ersten beiden Unternehmen in Deutschland, das am 12. Januar 2015 vom VdS die neue Urkunde nach VdS 3138 erhielt.

Nachdem die Alarmempfangsstelle (AES) des Unternehmens 2013 als erste in Südwestfalen und als ungefähr 15. in Europa nach DIN EN 50518 zertifiziert wurde, folgte 2015 der nächste Schritt: HWS wurde nach eigenen Angaben das erste Unternehmen in ganz Deutschland, bei dem die komplette Sicherungskette (Alarmempfangsstelle/Technische Dienstleistung – Alarmdienst – Interventionsdienst) VdS-zertifiziert wurde. Das Dienstleistungsangebot wurde aktuell nochmals erweitert: Jetzt bietet HWS auch für andere Leitstellen, die keine eigene Alarmempfangsstelle nach DIN EN 50518 betreiben, Alarmprovider-Lösungen an.

Die heutige NSL ist längst nicht mehr eine einmalige Investition, sondern vielmehr zu einer Dauer-Baustelle durch die permanenten Veränderungen und Neuerungen der Branche geworden. Jedes Jahr investiert HWS deswegen unter anderem in neue IP-Empfangstechniken und Mitarbeiterweiterbildungen.

Der Anschluss an eine Mega-Leitstelle war für Michael Hobeling jedoch nie ein Thema. Denn HWS führt selbst für viele mittelständische Errichter und Sicherheitsunternehmen Alarmaufschaltungen durch. Diese Kooperationspartner erwarten eine inhabergeführte Leitstelle, die alle Standards einhält und trotzdem flexibel auf die Marktanforderungen reagieren kann. Auch durch die bestandenen Prüfungen nach DIN EN 50518 und VdS 3138 kann HWS den Kunden höchste Sicherheits- und Qualitätsstandards bieten.

Die anwesenden Fachkräfte in der NSL reagieren blitzschnell auf eingehende Alarme von rund 3800 Einbruch-, Brand-, Überfall- oder zum Beispiel auch Videoanlagen.

Foto: HWS Wachdienst

HWS Wachdienst Hobeling

DIN-konforme Alarmempfangsstelle

Die Alarmempfangsstelle des Unternehmens HWS Wachdienst Hobeling wurde als erste in Südwestfalen und als ungefähr 15. in Europa nach DIN EN 50518 zertifiziert. Auch die Vorgaben der neuen VdS-Richtlinie 3138 wurden bei der Realisierung erfüllt.

Foto: VdS

VdS

NSL nach Richtlinie 3138 anerkennbar

Notruf- und Service-Leitstellen (NSL) können nun nach der neuen Richtlinie 3138 des VdS anerkannt werden. Der VdS bündelt damit nach eigenen Angaben Jahrzehnte der Erfahrung im optimalen Gestalten der Sicherungskette.

Foto: BDSW

Dienstleistungen zertifizieren

Den Mehrwert erkennen

Der Megatrend der Digitalisierung hat auch Auswirkungen auf die Branche der Sicherheitsdienstleister. Dadurch erhöhen sich beispielsweise die Anforderungen an deren Mitarbeiter. PROTECTOR & WIK befragte zu Techniktrends und Zertifizierungen der Sicherheitsdienstleistungen Harald Mebus, Fachleiter Sicherungsdienstleistungen der VdS Schadenverhütung GmbH.

Foto: Wisag

Wisag

Leitstelle nach DIN EN 50518 zertifiziert

Die zur Wisag Sicherheit & Service Holding gehörende Leitstelle der ESU Control GmbH hat die Zertifizierung als Alarmempfangsstelle erhalten. Der VdS prüfte den Leitstand nach der Richtlinie VdS 3137 sowie der Norm DIN EN 50518. Eine Prüfung nach VdS 3138 folgt.