Foto: Abus

News

Alarmsysteme mit Hybrid-Modul aufrüsten

Das Secvest Hybrid-Modul von Abus kann die Vorteile von Draht- und Funkalarmtechnik im Neu- und Bestandsbau optimal kombinieren.

Bestehende Secvest Alarmanlagen-Installationen aus dem aktuellen Produktportfolio im Privat- oder Gewerbebereich profitieren von erweiterten Möglichkeiten der Haussteuerung, Videoüberwachung und Zutrittskontrolle. Im Neubau lassen sich die Vorteile von funk- und drahtgebundenen Alarmsystemen nutzen.

Bestandsbauten innovativ aufrüsten

Funk auf Draht: An jede Secvest-Zentrale lassen sich bis zu zwei Secvest Hybrid-Module per Funk integrieren und das Alarmsystem so um insgesamt bis zu 20 Drahtmelder und acht Relaisausgänge aufrüsten – dies erhöht die Reichweite und vervielfacht die Anwendungsbereiche bestehender Funkalarmsysteme. Damit lassen sich weitere Gebäudeteile oder Anbauten auch im Nachhinein überwachen, was für Gewerbeobjekte wie auch KMUs gleichermaßen attraktiv ist.

Im Neubau Draht- und Funkalarmtechnik kombinieren

Auch bei Neubauten kann das Secvest Hybrid-Modul punkten: In Verbindung mit bestehenden Drahtalarmkomponenten bildet es die Brücke zur Funkalarmtechnologie. Auf diese Weise werden beispielsweise bereits vorverdrahtete Fenster in Neubauten integriert und Draht- sowie Funkmelder können je nach Raumsituation und Objektanforderung individuell kombiniert werden. Mit den 48 Funkzonen der Secvest können so selbst schwierig erreichbare Stellen bedient werden.

Dank des Secvest Hybrid-Moduls wird das Eigenheim nicht nur sicherer, sondern auch smarter: So kann die Steuerung des Garagentors, der Rollläden und der Hauselektrik, wie Licht und Heizung, in das Alarmsystem integriert werden.

Foto: Atral-Secal GmbH

Daitem

Funk-Alarmtechnik berührungslos scharfschalten

Als optionale Bedieneinheit für die Daitem D22 übernimmt der smarte Handsfree Tag das Unscharfschalten der bewährten Daitem Funk-Alarmtechnik absolut berührungslos. Berechtigte Personen, die den Handsfree Tag bei sich haben, schließen das Türschloss einfach auf – alles Weitere übernimmt die smarte Daitem Funk-Alarmtechnik automatisch.

Foto: Atral-Secal

Atral-Secal

Flexible Funk- oder Hybrid-Lösung

Unter dem Motto „D16, die Flexible“ präsentierte Atral-Secal auf der Security 2012 ein neues Funk-Alarmsystem, das als Funk- und Hybridlösung besonders vielseitig einsetzbar ist.

Foto: Daitem

Absicherung eines Recycling-Hofs

Funk-Zaun gegen Metalldiebe

Anfang 2012 terrorisierten Metalldiebe ein Krefelder Recycling-Unternehmen mit zwei Einbruchsversuchen pro Woche. Nach einem Einbruchdiebstahl mit 15.000 Euro Schaden wurde das Außengelände mit Daitem Funk-Alarmtechnik elektronisch abgesichert.

Foto: Atral-Secal

Atral-Secal

Wechsel in der Geschäftsführung vollzogen

Beim Anbieter für Funk-Alarmtechnik Atral-Secal geht Volker Cestaro nach 26 Jahren in Ruhestand – sein Nachfolger als Geschäftsführer ist Stephan Kreutzer, der zuvor bei der Hager Group für den Bereich „Ambient Assisted Living“ verantwortlich war.