Foto: Assa Abloy Sicherheitstechnik

Security-Interview

Andreas Wagener, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing Deutschland, Assa Abloy

Wie in den meisten Branchen spielt in unserem Segment Zutritt und "Rund um die Tür” das Thema Digitalisierung eine große Rolle.

Frage 1: Welche technischen Innovationen für Ihr Branchen-Segment erwarten Sie zur Security 2018?

Wie in den meisten Branchen spielt in unserem Segment Zutritt und "Rund um die Tür” das Thema Digitalisierung eine große Rolle. Cloud, IoT oder Smart Home sind schon lange in der Sicherheitsbranche angekommen und wir werden hier sicherlich auch in Essen neue Innovationen bewundern können. Ich würde mich freuen, wenn wir auch vermehrt Lösungen basierend auf der Blockchain Technologie oder im Cloud-to-Cloud Computing in unserer Branche sehen würden. Hier ist noch viel Potential. Auf der diesjährigen Security werden wir sicherlich auch eine sehr große Zahl an mobilen Lösungen sehen. Den Zutritt über Apps steuerbar und verwaltbar zu machen, das bringt Komfort, vor allem aber Sicherheit.

Frage 2: Welche Highlights bieten Sie den Besuchern dieses Jahr an Ihrem Stand?

„Assa Abloy zeigt auf der Security Essen 2018 neue Lösungen im Bereich Handy von CLIQ Go über CLIQ Connect und SCALA offline bis hin zur Erweiterung der gesamten SCALA Familie um mobile Features. Das Smartphone oder Tablet wird so entweder zum Verwaltungsmedium, zum Updater eines elektronischen Schlüssels oder zum Credential selbst für die Zutrittsberechtigungen. ”Hands free” Zutritt ohne Suche nach dem Ausweis ist dann selbstverständlich ebenfalls möglich.