Image
Die von Ajax Systems entwickelte App warnt Zivilisten in der Ukraine vor Luftangriffen, was vor allem in ländlichen Regionen ohne Sirenenalarm von Vorteil ist.
Foto: Ajay Systems
Die von Ajax Systems entwickelte App warnt Zivilisten in der Ukraine vor Luftangriffen, was vor allem in ländlichen Regionen ohne Sirenenalarm von Vorteil ist.

Gefahrenmeldetechnik

App alarmiert Zivilisten in der Ukraine vor Luftangriffen

Mit der Unterstützung des Ministeriums für digitale Transformation der Ukraine hat Ajax Systems eine App entwickelt, die Zivilisten vor Luftangriffen warnt.

Auf Initiative des ukrainischen IT-Unternehmens Stfalcon.com hat Ajax Systems mit der Unterstützung des Ministeriums für digitale Transformation der Ukraine die App „Air Alert“ entwickelt, mit der sich Zivilisten über Beginn und Ende von Luftangriffen informieren können.

Die App ist ab sofort für Android und iOS verfügbar und kann bereits auf Google Play und im App Store heruntergeladen werden. Es ist keine Registrierung erforderlich, der Benutzer muss lediglich seine Region auswählen. Die App erhebe keine Benutzer- oder Standortdaten, versichert Ajax Systems.

App warnt Zivilisten auch bei stummgeschaltetem Smartphone 

Die App gibt laut Hersteller bei einem Luftangriff, einer technischen Katastrophe oder jeder sonstigen Art von Zivilschutzalarm einen lauten Warnton aus. „Air Alert“ sei die einzige Anwendung in ihrer Kategorie, die kritische Alarme unterstütze, also dass Benachrichtigungen auch dann zugestellt werden, wenn das Smartphone stummgeschaltet ist oder sich im Ruhemodus befindet. Die App-Benachrichtigungen laufen parallel zu den Zivilschutzsirenen in den Städten.

Die App „Air Alert“ sei als zusätzliches Hilfsmittel konzipiert worden und diene nicht als primäre Quelle von Zivilschutzalarmen, betont das Unternehmen. Zivilschutzsirenen und sonstige Informationsmaßnahmen seien aber in abgelegenen oder neuen Stadtteilen sowie in kleinen Städten und Dörfern weniger effektiv: „Daher ist es erforderlich, über ein zuverlässiges alternatives Tool mit Warnmeldungen zur Überwachung der Situation zu verfügen.“ Die App erhalte Signale aus erster Hand von ukrainischen Regionalverwaltungen, sodass Bürger so schnell wie möglich reagieren könnten, erklärt Ajax Systems.

Image
tas_alarmsysteme_fernzugriff.jpeg
Foto: Getty Images/iStockphoto

Gefahrenmeldetechnik

Fernzugriff auf Alarmsysteme – ein Sicherheitsrisiko?

Eine kontinuierliche Überwachung und Fernwartung von Sicherheitsanlagen hat viele Vorteile. Doch wer trägt bei einem Fernzugriff auf Alarmsysteme die Verantwortung?

Foto: Bosch

Einbruchmeldeanlagen für kleinere Anwendungen

Alarmierte Geschäftsinhaber

Die jüngsten weltweiten Hackerangriffe, die nicht nur einzelne PCs, sondern ganze Krankenhäuser und Bahnhöfe lahmlegten, haben uns vor Augen geführt, wie angreifbar wir durch die globale Vernetzung geworden sind, und dass Cyberkriminalität die globalisierte Form von Diebstahl, Einbruch und Erpressung ist. Darüber sollte jedoch nicht vergessen werden, dass der physische unerlaubte Zutritt und Einbruch für viele Unternehmen, Geschäftsinhaber, Gewerbetreibende und öffentliche Einrichtungen die größere oder zumindest häufigere Bedrohung darstellt.

Image
daxten_wasserschaeden_rechenzentren.jpeg
Foto: Daxten

Datatechnik

Leckage im Rechenzentrum rechtzeitig erkennen

Daxten hat eine Lösung entwickelt, die Flüssigkeitsaustritte und Leckagen im Rechenzentrum aufspürt, diese lokalisiert und Warnmeldungen auslöst.

Foto: F24

F24 AG

App für mobiles Alarmmanagement

Die F24 AG bietet seit dem 1. September 2013 ihre native App F24 Alert! Für iOS zum kostenfreien Download im App Store für FACT24 Nutzer an. Mit dieser App ist professionelles Alarmmanagement jetzt auch von unterwegs jederzeit möglich.