Image
Assa Abloy lädt am 19. Mai 2022 Objektentwickler, Systemintegratoren, Planer, Errichter, Partner und Endnutzer zum ersten Opening Solutions Day in das Hotel Andaz Vienna am Belvedere in der Wiener Innenstadt ein.
Foto: Assa Abloy
Assa Abloy lädt am 19. Mai 2022 Objektentwickler, Systemintegratoren, Planer, Errichter, Partner und Endnutzer zum ersten Opening Solutions Day in das Hotel Andaz Vienna am Belvedere in der Wiener Innenstadt ein.

Unternehmen

Assa Abloy bietet Forum für sicherheitsrelevante Branchen

Am 19. Mai 2022 lädt die Assa Abloy Austria GmbH zum ersten Opening Solutions Day, einem Exzellenzforum für sicherheitsrelevante Branchen, nach Wien ein.

Assa Abloy adressiert mit dem neuen Forumskonzept für sicherheitsrelevante Branchen Objektentwickler, Systemintegratoren, Planer, Errichter, Partner und Endnutzer. Im Rahmen des ganztägigen Expertenforums im Wiener Hotel Andaz Vienna am Belvedere werden hochrangige Referenten aus Industrie, Forschung und Institutionen des öffentlichen Lebens Impulsvorträge und vertiefende Q&A-Sessions halten. Dabei werden sie über den Stand der Technik von modernen Schließlösungen, Baurichtlinien und versicherungsrelevanten Herausforderungen aus verschiedenen Branchen berichten. Die Veranstaltung bildet den Auftakt eines in Zukunft regelmäßigen Formats für Wissenstransfer und offenen Expertendialog mit dem weltweit führenden Anbieter von Schließlösungen und Sicherheitssystemen als Initiator und Schirmherr.

Expertenforum als Bekenntnis zum indirekten Vertrieb

Mit dem neuen Veranstaltungskonzept stärkt Assa Abloy Austria sein Bekenntnis zum indirekten Vertrieb und möchte mit dieser Veranstaltung eine Plattform zum Know-how Austausch mit den relevanten Marktteilnehmern institutionalisieren. Schon bei seinem Amtsantritt vor gut einem Jahr betonte Geschäftsführer Thomas Zhanel: „Im Fokus unserer Aufgaben steht für mich die Nähe zu den Kunden. Ihre Wünsche und Anliegen zu erfüllen hat oberste Priorität.“ In diesem Sinne befasst sich der erste Opening Solutions Day bewusst mit stark nachgefragten Themenschwerpunkten. Da gehört die Anwendbarkeit von Baurichtlinien und aktuellen Normen im Bereich Brandschutz, Flucht- und Rettungswegen genauso dazu wie der Vergleich zwischen elektronischen und mechanischen Schließanlagen beim Einsatz in kritischen Infrastrukturen.

Assa Abloy etabliert neues Schlüsselkonzept

Die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH vervollständigt ihr E-Cliq-Schlüsselkonzept mit einem verbesserten Update der Schlüssel „Professional“ und „Connect“.
Artikel lesen

Assa Abloy kündigt hochkarätig besetztes Podium an

Die Teilnehmer dürfen sich auf hochrangige Experten freuen, die dieses erste Exzellenzforum inhaltlich ausgestalten. Unter anderem wird Hofrat Dr. Rupert Fritzenwallner, Leiter der Abteilung Bauwesen Applikationen im IKT&CySihZ des Österreichischen Bundesheer (ÖBH) in seiner Keynote die viel diskutierte Frage ”Standardisierung vs. Hochsicherheit” aus Perspektive des ÖBH erörtern. DI Michael Haubner, Referatsleiter B65s Infrastrukturelles Facilitymanagement der Wiener Linien GmbH wird dieses Thema vertiefen, in dem er zum konkreten Fall eines Schlüsselverlusts bei kritischen Infrastrukturen über Vor- und Nachteile verschiedener Schließanlagensysteme berichtet.

Dem wichtigen Thema „Brandschutz und Fluchtwegtechnik“ widmet sich der beeidete und gerichtlich zertifizierte Brandschutzexperte Ing. Helmut Bergmayr, MBA in seinem Vortrag zur nachträglichen Veränderung von Brandschutztüren und was dabei aus planerischer und gesetzlicher Perspektive zu beachten ist. Auch Mag. Mag. Michael Skala wird als Geschäftsführer der Valorous GmbH und ausgewiesener Immobilienfachmann zum Thema Sicherheitstechnik und Brandschutz referieren, allerdings aus der Innensicht eines sicherheitsverantwortlichen Gebäudebetreibers heraus.

Ausgiebige Q&A-Sessions zwischen den Themenkomplexen sowie eine Podiumsdiskussion mit allen Referenten zum Abschluss runden den ersten Opening Solutions Day ab, zu dem Veranstalter Assa Abloy herzlich einlädt.

Auf einer Unterseite der Assa Abloy-Homepage finden Interessierte Informationen zum Programm und zur Registrierung.