Image
assa-abloy_sicherheitsexpo_scala.jpeg
Foto: Assa Abloy
Auf der Sicherheitsexpo 2021 präsentiert Assa Abloy sein umfassendes Portfolio für elektronischen und mechanischen Zutritt. 

Zutrittskontrolle

Assa Abloy zeigt Zutrittsportfolio auf Sicherheitsexpo

Auf der Sicherheitsexpo in München vom 24. bis 25. November präsentiert Assa Abloy sein umfassendes Portfolio für elektronischen und mechanischen Zutritt.

Assa Abloy zeigt an seinem Stand auf der Sicherheitsexpo unter anderem das Zutrittskontrollsystem Scala offline und die Integration des Cliq Web Managers in Scala Net. Außerdem stellt Assa Abloy seinen ersten autarken Ecliq-Schlüssel vor, der ohne Batterie funktioniert.

Scala offline – einfache Verwaltung von Aperio Offline-Komponenten

Scala offline macht den Weg von rein mechanischen Schließlösungen hin zu elektronischer Zutrittskontrolle einfach: bestehende Zylinder, Beschläge oder Türdrücker werden gegen Aperio Offline-Komponenten getauscht. Für die Programmierung und Rechtevergabe von Zutrittsbefugnissen ist keine komplexe Software-Installation erforderlich, eine einfache Windows-Applikation genügt. Insgesamt können mit Scala offline bis zu 500 Türen und 500 Personen verwaltet werden.

Beschlagserie für Türen in Schutzklasse SK4

Die hochwertige Beschlagserie von Assa Abloy kommt an Innen- und Außentüren zum Einsatz und ist je nach Variante in der höchsten Schutzklasse verfügbar.
Artikel lesen

Assa Abloy präsentiert die Cliq Web Manager Integration in Scala Net

Auf der SicherheitsExpo erfahren Besucher, wie die Integration des Cliq Web Managers in das Scala Net Zutrittssystem funktioniert. So lassen sich in Scala Net auch Schlüssel, Zylinder, Zeitmodelle, Berechtigungen und Zugangsprofile der Cliq Komponenten verwalten.

Weltneuheit im Zutrittsportfolio auf der Sicherheitsexpo

Für kleinere Betriebe ebenso wie für Schließlösungen mit über 50.000 Zylindern eignen sich die verschiedenen Schließanlagen der Cliq-Familie. Das skalierbare System besteht aus wenigen Komponenten, die elektronische und mechanische Sicherheit in sich vereinen. Türen und Komponenten müssen nicht verkabelt werden. Die Stromversorgung liefert eine Standardbatterie im Schlüssel, die den Zylinder bei Kontakt mit Energie versorgt. Auf der Messe wird auch eine Weltneuheit von Assa Abloy vorgestellt: der Spark, der erste elektronische Ecliq-Schlüssel der Mark Ikon, der vollständig ohne Batterie auskommt. Der Spark öffnet Türen mit selbst erzeugter Energie. Er ist dadurch autark, unabhängig und verfügt über viele elektronische Funktionen. Er gehört zu den vier Ecliq-Schlüsseln, die Assa Abloy zukünftig als System-Schlüsselkonzept mit großer Flexibilität anbietet.

Foto: Sesam

Sesam

Zutrittsportfolio ausgeweitet

Auf der diesjährigen Security präsentiert Sesam etliche Neuheiten aus seinem Portfolio an Eingabegeräten und Software für die Zutrittskontrolle.

Foto: Dorma+Kaba Holding

Dorma+Kaba

Gemeinsames Zutrittsportfolio

Auf der Security 2016 präsentiert sich Dorma+Kaba erstmals mit seinem gemeinsamen Portfolio. Unter dem Motto „Smarter access means security“ zeigt der Sicherheitskonzern umfassende Lösungen und Services für das Zutrittsmanagement in unterschiedlichen Anwendungen.

Foto: Salto

Salto

Zwei neue Wandleser im Zutrittsportfolio

Salto erweitert sein Portfolio von Wandlesern mit zwei neuen Modellen, dem schmalen XS4 2.0 Wandleser sowie dem XS4 2.0 Wandlesermodul. Sie fügen sich nahtlos ins Angebot ein und können flexibel kombiniert werden.

Foto: Assa Abloy

Belektro 2014

Assa Abloy zeigt Scala Zutrittskontrolle

Auf der Elektronik-Fachmesse Belektro in Berlin präsentiert sich die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH mit innovativen Produkten – darunter die neue Zutrittskontrolle Scala, die Alarmsicherung Exitalarm, den Elektronik-Türbeschlag Esa 500 sowie das Code Handle Window informieren.